2438470

Eddy Cue: Qualität statt Quantität bei Apple TV+

01.07.2019 | 10:02 Uhr | Peter Müller

Laut Eddy Cue will Apple gar nicht mit Netflix konkurrieren, sondern eine eigene Plattform für gute Inhalte schaffen.

Besser Fernsehen: Ende März hatte Apple seinen Dienst Apple TV+ vorgestellt und für den Herbst angekündigt, im Interview mit der " Sunday Times " (Zugang nach der Registrierung) nennt Apples Senior Vice President Internet Software und Services Eddy Cue einige Details und erklärt das Geschäftsmodell. So werde man nicht Serien und Shows in der Fülle präsentieren wie Netflix, stattdessen mehr auf Qualität wert legen. Man wolle also nicht die meisten Filme anbieten, sondern die besten, führt Cue aus.

Auch bei Hardware sei man nicht das erste Unternehmen gewesen, das Computer, Smartphones oder Tablets veröffentlichte: "Wir wollen die Besten sein, müssen aber nicht die ersten sein, die die Besten sind". Apple habe vor, jeden Monat neue Inhalte zu veröffentlichen. Zuerst werde vermutlich die Sitcom "The Morning Show" mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon fertig sein.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2438470