1019244

Eines für alles

23.05.2009 | 00:00 Uhr

Eines für alles

Das Kenwood KDC-BT6544U ist mit knapp 200 Euro der Preisbrecher: Bluetooth-Freisprechen, iPodSteuerung und als Zugabe ein klangverbessernder DSP mit Laufzeitkontrolle gibt es nirgends günstiger.
Vergrößern Das Kenwood KDC-BT6544U ist mit knapp 200 Euro der Preisbrecher: Bluetooth-Freisprechen, iPodSteuerung und als Zugabe ein klangverbessernder DSP mit Laufzeitkontrolle gibt es nirgends günstiger.

Abhilfe für alle genannten Probleme auf einmal gibt es mittlerweile zu günstigen Preisen in Form von Autoradios, die sowohl iPods und iPhones steuern können als auch eine eingebaute Bluetooth-Freisprecheinrichtung besitzen. Der gebotene Komfort kann überzeugen: Während das iPhone geladen wird, lässt sich die darauf befindliche Musik bequem über Tasten und Display des Radios auch während der Fahrt auswählen und kommt in bester Qualität aus den Lautsprechern. Kommt ein Anruf, geht die Musik aus, und der Name des Anrufers wird im Display angezeigt. Nach Drücken einer Taste darf man frei und ohne Knopf im Ohr telefonieren. Bei hochwertigen Radios, die mit teuren Adapterboxen aufgerüstet wurden, gab es diesen Komfort schon eine ganze Weile, aber recht neu ist, dass es komplette Geräte mit allen Kabeln und Funktionen schon für unter 200 Euro zu kaufen gibt.

Individuelle Lösungen

Nicht gleich verzagen sollten Besitzer neuerer Autos, deren Radio kunstvoll ins Armaturenbrett-Design integriert ist und bei denen man denkt (und wohl auch denken soll), dass sie sich nicht austauschen lassen: Fast immer sind Blenden erhältlich, über die sich auch DIN-Radios optisch ansprechend montieren lassen. Für die meisten Radios und Autotypen gibt es außerdem Adapter, um Bedientasten im Lenkrad oder das mit dem Bordcomputer geteilte Display weiter nutzen zu können. Bei manchen Autos kommt man sogar in den Genuss des höheren Doppel-DIN-Schachtes. Dann passen Radios mit genügend großen Displays für Navigation, DVD-Wiedergabe oder Rückfahrkameras, die den Komfort der teuren Werkslösungen zu weit günstigeren Preisen bieten, aber dennoch teurer als die kleinen DIN-Geräte sind. Sparfüchse greifen zu Blenden für DIN-Radios mit Ablagefach fürs iPhone.

Macwelt Marktplatz

1019244