951622

Einheitlichkeit ohne Aufwand

24.05.2006 | 15:01 Uhr | Thomas Armbrüster

Einheitlichkeit ohne Aufwand

Weil sich in Xpress 7 neben Texten nun auch Text- und Rahmeneigenschaften sowie Bilder mehrfach in einem Projekt verwenden und miteinander synchronisieren lassen wird es zukünftig einfacher, ein einheitliches Erscheinungsbild innerhalb eines Dokuments sowie zwischen den verschiedenen Layouts eines Projekts herzustellen und ohne großen Kontrollaufwand zu bewahren. Und über die Composition Zones können sich Kollegen an der Arbeit beteiligen, ohne dass Dateien hin- und hergeschoben werden müssen. Eine vollwertige Redaktionsumgebung ersetzen die Composition Zones aber nicht und bieten auch nicht den Komfort von Lösungen wie Copy Desk oder In Copy und Smart Connection für Indesign.

Quark beschränkt sich nicht ausschließlich auf die eigenen Entwicklungen, sondern arbeitet auch mit anderen Firmen zusammen, um Xpress in deren Workflow-Umgebungen zu integrieren. Ein Beispiel dafür ist der neue QXP Companion von Cumulus, über den man über eine Palette auf die Inhalte einer Cumulus-Mediendatenbank zugreifen kann. Ein weiterer wichtiger Partner ist Hewlett-Packard. Hier dreht sich die Zusammenarbeit vor allem um die personalisierte Ausgabe über PPML (Personalized Print Markup Language) von Xpress-Layouts.

Größere Ausgabesicherheit

Erweitert hat Quark in Xpress 7 die Ausgabeeinstellungen. In Xpress 6 konnte man nur Druckstile anlegen und dann bei der Ausgabe auswählen, jetzt gibt es zusätzlich Ausgabestile für den Export als PDF und EPS sowie für PPML. Teil jedes Ausgabestils ist eine der separat zu definierenden Farbeinstellung, die den Modus (Composite oder Auszüge), den Farbraum und das ICC-Profil umfasst. Die Farbvorgaben bieten zudem Einstellungen für die Ausgabe von Auszügen auf einem Proofdrucker inklusive des Rendering Intents. Da man sowohl die Farb- als auch die Ausgabeeinstellungen in Xpress 7 importieren und exportieren kann, lassen sich diese zentral für ein Projekt oder einen Betrieb festlegen, was Ausgabefehler durch manuelle Einstellungen vermeiden hilft.

Macwelt Marktplatz

951622