2511868

Epic Games Store für iOS ist weiterhin geplant

04.06.2020 | 11:33 Uhr | René Resch

Bereits seit 2019 gibt es Pläne den Epic Games Store auf mobile Plattformen wie iOS zu bringen – diese existieren weiterhin.

Der Epic Game Store könnte laut Tim Sweeney, CEO von Epic Games, bald seinen Weg auf mobile Plattformen wie iOS und Android finden. Bereits seit 2018 gibt es die, für Games wie Fortnite oder Gears of War bekannte Spiele-Vertriebsplattform auch für macOS.

In einem Interview mit Gamespot sagte Sweeney, dass mit einer Unterstützung der mobilen Plattformen Spieler in der Lage sein werden, ihre Titel mit auf Reisen zu nehmen. Von daher soll es den Epic Game Store "in Zukunft" auch auf iOS verfügbar gemacht werden.

"Wir denken, dass dies ein guter Weg ist, um der Industrie weiterzuhelfen. Das ist der nächste Schritt – Epic als Spieleentwickler hat bereits gezeigt, wie man ein Publikum um Spiele wie "Fortnite" herum aufbaut und wie man eine Distributionsplattform betreibt", sagte Sweeney.

Laut Gamespot gab es bereits 2019 Pläne, die Vertriebsplattform als mobile Varianten auf den Markt zu bringen. Es gibt zwar bisher keine offizielle Ankündigung dazu, Tim Sweeney scheint aber immer noch daran interessiert zu sein, den Epic Game Store auf den Plattformen Android und iOS zu etablieren.

Apple bleibt stur bei "Stores" von Drittanbietern

Zudem beschränkt Apple "Stores" von Drittanbietern auf der App-Store-Plattform und ist seit 2019 mit seinem Service Apple Arcade selbst in den Markt für mobile Spiele vertreten. Wie Epic Games dieses Problem lösen will, wird sich wohl erst zeigen müssen. Bereits in der Vergangenheit hatte Sweeney Apples Marktplatz kritisiert, da er den Teil, den Apple an Einnahmen nach einem Kauf oder Abschluss eines Abos erhält, für zu hoch findet.

Macwelt Marktplatz

2511868