2464259

Erscheinen Macbook Pro und Mac Pro erst am 8. November?

24.10.2019 | 14:35 Uhr | Stephan Wiesend

Ein Apple-Event wird es im Oktober nicht mehr geben, für die Präsentation von Macbook Pro und Mac Pro gibt es aber noch einen Ausweichtermin.

Für den Oktober hatten viele fest mit einem zusätzlichen Apple-Event gerechnet: Ein neues Macbook Pro 16-Zoll gilt als sicher, auch der neue Mac Pro verdient eine angemessene Vorstellungs-Zeremonie. Einladungen zu einem Event hätten aber schon längst verschickt werden müssen – Apple verschickt sie üblicherweise eine Woche vor dem Temin, müssen die Gäste und Journalisten doch aus der ganzen Welt anreisen.

Rene Ritchie hat aber wohl mit seiner Vermutung recht, dass sich Apple aktuell voll auf die Vorstellung des neuen Video-Dienstes Apple TV+ konzentriert. Ab ersten November ist der für Apple sehr wichtige neue TV-Dienst abrufbar, Nachrichten-Konkurrenz durch andere Produkte ist für die Milliarden-Investition ins Video-Geschäft vielleicht nicht erwünscht?

Eine interessante Theorie hat aber Mac Generation: Die Mac-Seite erinnert daran, dass es am 8. November noch ein anderer Termin in Cupertino ansteht. Vom 7. bis 9. November findet dort nämlich die Final-Cut-Pro-Messe FCPX Creative Summit statt. So weist auch Alex Gollner darauf hin, dass am 8. November hier ein Besuch im Apple Campus und eine Produktpräsentation auf dem Plan stehen.

Das Macbook Pro richtet sich zwar nicht nur an Final-Cut-Pro-Nutzer, vor allem der Mac Pro ist aber ein sehr spezielles Produkt und wird wohl zum größten Video-Profis ansprechen. Da wäre es fast schon unverständlich, den neuen Mac Pro nicht spätestens bei dieser Spezial-Messe zu präsentieren, könnte man die potentiellen Käufer und wichtigsten Vertreter der Branche doch besonders einfach erreichen.

Macwelt Marktplatz

2464259