2514892

Erste Tests: Macbook Pro mit neuer 5600M GPU

18.06.2020 | 14:41 Uhr | Stephan Wiesend

Performance-Tests der neuen AMD-Grafikkarte für das Macbook Pro 16-Zoll zeigen einen großen Performance-Schub.

Beim Kauf des aktuellen Macbook Pro mit 16-Zoll kann man seit dieser Woche unter gleich vier Grafikkarten auswählen – mit der neuen AMD Radeon Pro 5600M gibt es nämlich ein neues Top-Modell. Bei Aufrüstung des Basismodells kostet die neuen Grafikkarte 1000 Euro Aufpreis, beim besser ausgestatteten Top-Modell sind es immerhin 875 Euro. Wie die bisherige Top-Grafikkarte AMD Radeon Pro 5500M bietet die neue 5600M 8 GB Grafikspeicher. Statt 24 Recheneinheiten wie die 5500M kann das neue Modell 40 Recheneinheiten vorweisen und bietet einen schnelleren Speicher des Typs HBM2 mit 394 GB/s Speicherbandbreite. Das neue Modell soll laut Apple aber bis zu 75 Prozent leistungsfähiger sein als das ehemalige Top-Modell sein. Apple bezieht sich dabei auf einen eigenen Test mit Davinci Resolve Studio 16, mit zehn gängigen Effekten.

Erste Tests der Youtube-Seite Max Tech können einen großen Leistungssprung bestätigen: Mit dem Performance-Test Geekbench 5 erreichte ein Macbook Pro mit der neuen Grafikkarte einen Gesamtpunktestand von 43144 Punkten, fast doppelt so viel ein Modell mit der Radeon Pro 5500 M (mit 8 GB Speicher). Dieses erreichte nur 28748 Punkte, etwas mehr übrigens als ein Modell mit 4 GB Speicher (21328 Punkte). Die Youtuber machten allerdings auch einen Praxistest, ob Nutzer von Final Cut Pro von der höheren Performance profitieren. Beim Test, dem Export eines 4K-Videos, waren die Unterschiede zwischen den Modellen nur gering: Das Top-Modell benötigte für den Export 3 Minuten und 3 Sekunden, das Basismodell mit der 5300M etwas längere 3 Minuten und 36 Sekunden, ein Macbook Pro mit der 5500M lag dazwischen und benötigte 3 Minuten und 21 Sekunden. Die Tester kommend deshalb zu dem Schluss, dass sich der recht hohe Aufpreis wohl eher für Anwender nutzt, die beispielsweise viel 3D-Grafiken bearbeiten, für Final-Cut-Pro-Nutzer eher weniger.

Laut Apples Benchmarks hängt aber wohl auch viel davon ab, welches Macbook man aktuell verwendet. Noch höher ist laut Apple etwa der Abstand zum Macbook Pro 15-Zoll mit Radeon Pro 560 X: Auf der Macbook-Pro-Seite verspricht Apple gegenüber diesem beliebten Modell eine Leistungssteigerung um einen Faktor von bis zu 3,5.

Macwelt Marktplatz

2514892