2451488

Erwartungen übertroffen: Tim Cook erhält 115 Mio. Bonus

28.08.2019 | 10:14 Uhr |

Apple hat unter der Führung von Tim Cook die geplanten Leistungserwartungen rechtzeitig erfüllt. Und das zahlt sich jetzt aus – im wahrsten Sinne des Wortes. Der Apple CEO erhält dafür einen Bonus in Höhe von 115 Millionen Euro.

Wie aus neuen Berichten der Securities and Exchange Commission hervorgeht, wurden 560.000 Apple Aktien auf Tim Cook überschrieben, nachdem Apple (AAPL) die Leistungserwartungen übertroffen hat. Cook erhielt 280.000 Anteile für seine weitere Beschäftigung bei Apple sowie zusätzliche 280.000 Anteile zur Erfüllung der Leistungsanforderungen.

Basierend auf dem Kurs der Apple-Aktie hat Cook somit Aktien im Wert von rund 115 Millionen US-Dollar erhalten.

Der Erhalt dieser Prämie war an einige Bedingungen geknüpft: Zum einen sollte die Apple-Aktie den erwarteten Wert von 108 US-Dollar übertreffen. Zum anderen sollte Apple bzw. dessen Aktien besser performen als zwei Drittel der US-Unternehmen aus dem S&P500-Index , wohin die erfolgreichsten börsennotierten Firmen der USA gehören. Der Wert Apples Aktie wurde gemittelt über den gesamten August ausgerechnet und betrug 216 US-Dollar, das Doppelte also von dem, was erwartet wurde. Demnach wurde Apple als 45ste Unternehmen im S&P500-Index platziert, das Unternehmen aus Cupertino gehört also zu den erfolgreichsten zehn Prozent der US-Firmen.

Schon jetzt ist bekannt, dass Tim Cook auch in Zukunft weitere Aktienanteile erhält. Laut 9to5Mac handelt es sich dabei um 1.820.000 sogenannte Restricted Stock Units. 700.000 Anteile werden demnach ab dem 24. August 2021 übertragen. Die restlichen 1.120.000 Units soll Cook bereits in zwei gleichen Jahresraten ab dem 24. August 2020 erhalten. Dies ist jedoch von zwei Faktoren abhängig: Zum einen, ob Apple erneut die Leistungsanforderungen erfüllt und zum anderen, ob Cook weiterhin bei Apple bleibt.

Einen Teil seiner erhaltenen Aktien hat Cook bereits für wohltätige Zwecke gespendet.

Macwelt Marktplatz

2451488