2544208

Eve: iOS 14 für adaptives Licht und sicheres HomeKit Video

29.10.2020 | 10:41 Uhr | Thomas Hartmann

Eve Systems teilt mit, dass Nutzer des smarten LED Lichtstreifens Eve Light Strip ab sofort die in iOS 14 enthaltene HomeKit-Funktion adaptives Licht erleben können.

Diese ermöglicht intelligenten Leuchten, im Laufe des Tages fließend ihre Farbe anzupassen und etwa von wärmeren Tönen am Morgen auf kühlere am Mittag und solche mit reduziertem Blauanteil am Abend zu wechseln. Bereits seit Erscheinen der neuen Betriebssysteme iOS 14 und tvOS 14 nutzbar sind neue Funktionen für Sicheres Homekit Video, die Eve Cam um eine Gesichtserkennung, Aktivitätszonen sowie den Livestream-Zugriff vom Apple TV aus ergänzen. Ein kostenloses Firmware-Update für Eve Light Strip mit Unterstützung für adaptives Licht steht in der Eve App bereit.

"Hauptmerkmale von Eve-Produkten sind Einfachheit und Schutz der Privatsphäre”, so Jerome Gackel, CEO von Eve Systems. Durch den Fokus auf Apple Homekit kombiniere man diese Eigenschaften mit einem ständig wachsenden Angebot an leistungsstarken Funktionen. Eve Light Strip etwa gehöre zu den ersten Homekit-fähigen Leuchten, die den adaptiven Licht-Modus unterstützen. Dadurch ermöglicht Eve Light Strip mit warmen Farben einen entspannten Start in den Tag, schafft mit kühlerem Licht eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre am Mittag und wirkt am Abend beruhigend mit weniger blauem Licht – ohne dass der Nutzer einen Finger rühren müsste, so der Anbieter. Die Anpassung der Farbtemperatur erfolgt völlig automatisch, bei jedem Einschalten und mit sanften Übergängen. Erforderlich sind dafür ein Homepod oder ein Apple TV (4. Generation oder neuer) als Steuerzentrale.

Ähnlich verhält es sich mit sicherem Homekit-Video: Eve Cam kann demnach unter iOS 14 und in Verbindung mit einem geeigneten iCloud-Speicherplan Gesichter erkennen, eine auf Aktivitätszonen beschränkte, präzisere Bewegungserkennung nutzen, und der Livestream ist vom Apple TV aus abrufbar. Die Gesichtserkennung könne sich wahlweise auf die Galerie bekannter Personen aus einer oder mehreren verbundenen Fotos-Mediatheken stützen oder sich neue, vom Nutzer nachträglich mit Namen versehene Gesichter merken. Aktivitätszonen ermöglichen, Benachrichtigungen und Aufnahmen nur bei Bewegungen in einem Teil des Sichtfelds auszulösen, etwa im Bereich einer Tür. Auf dem Apple TV lässt sich der Livestream der Kamera vom Kontrollzentrum aus aufrufen, etwa um vom Sofa aus zu prüfen, ob das Baby schläft.

Eve Light Strip ist zum Preis von 79,95 Euro erhältlich, Verlängerungen mit 200 Zentimetern für 49,95 Euro. Der Preis für Eve Cam liegt bei 149,95 Euro. Eve-Produkte werden im Eve Store sowie bei Apple, Amazon   (Eve Cam dort derzeit für 135 Euro erhältlich, Eve Light Strip zu gut 68 Euro ) und im Fachhandel angeboten. Die Eve App ist kostenlos im App Store  verfügbar.

Macwelt Marktplatz

2544208