2666537

Evolution des macOS von System 1 bis Ventura im Video

22.06.2022 | 09:00 Uhr | Peter Müller

Vor 38 Jahren erschien der erste Mac, nicht nur bei den Prozessoren hat er mehrere Wandel durchgemacht. Ein Video zeigt, wie sich alles änderte und was es alles nicht mehr gibt.

macOS 13 Ventura ist die jüngste Iteration des Mac-Betriebssystems, gegenüber dem Vorgänger Monterey wird es sich nur dezent unterscheiden. Die wesentliche Neuerung dürfte der Stage Manager sein, der mehr Ordnung in geöffnete Fenster und Programme bringt.

Vergleicht man aber das heutige System mit dem des ersten Mac aus dem Jahr 1984, erkennt man kaum noch die Verwandtschaft, 38 Jahre sind eine sehr lange Zeit für die Evolution von Computersystemen. Ein Video des australischen Kanals Nobei Tech zeigt diese Entwicklung von 1984 bis heute innerhalb von zehn Minuten – mit kurzen Sequenzen aus dem System 1 über Mac-OS 8 und 9, hin zu den Katzen von Mac-OS X bis zu den heutigen Desktops.

Das Video zeigt den Finder für jede Version sowie einige Komponenten aus jeder Version, wie das Menü "Über diesen Mac", die Systemsteuerung (die später in "Systemeinstellungen" umbenannt wurde), den Taschenrechner, Quicktime und mehr. Nobel Tech zeigt die Zeitstempel für jedes Betriebssystem in der Videobeschreibung auf – man kann sich das Video aber auch am Stück ansehen.

So sieht man gut, wie sich verschiedene Teile des Macs entwickelt haben. Langjährigen Mac-Benutzern werden alte Elemente auffallen, die es nicht mehr gibt, wie das Zahlenrätsel im Apple-Menü, die Font-Mover-App und das Scrapbook. Die Quicktime-Benutzeroberfläche hat sich gegenüber ihrer ursprünglichen Implementierung verändert, als Videos in ihrer Größe begrenzt werden mussten, um die Bildqualität und die Bildrate zu erhalten. Und wenn man sich die Systemsteuerung und die Darstellung der einzelnen Einstellungen ansieht, wird einem bewusst, wie weit sich die Funktionalität des Macs entwickelt hat.

Macwelt Marktplatz

2666537