2491549

Facebook bietet WHO gratis Werbung gegen Corona-Fakes an

05.03.2020 | 12:30 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Dass auf Facebook emotionalisierte Nachrichten statt ausgewogener Information Vorrang haben, hat selbst Zuckerberg begriffen.

Sind nicht alle Fakten bekannt, verläuft zwischen aufklärender Information und schriller Panikmache oft nur eine sehr feine Grenzlinie. In der Fake-News-Schleuder Facebook wird man vor allem zweiteres finden, getreu nach dem Motto, das die Boulevardpresse schon seit jeher kennt: Bad news are good news.

Denn vor allem negative Emotionen wie Furcht und Empörung fesseln die Leute und lassen sie länger im sozialen Netz verweilen. Offenbar aber hält Facebook-Chef Mark Zuckerberg den Ausbruch von Covid-19 für ernst genug, um der Fehlinformation ausreichend Gegengewicht zu geben: Die Weltgesundheitsorganisation WHO soll kostenlosen Werbeplatz in Facebook bekommen, um akkurate Informationen liefern zu können, berichtet Cnet . "Wenn Sie auf Facebook nach dem Coronavirus suchen, sehen Sie ein Pop-up, das Sie zur Weltgesundheitsorganisation oder zu Ihrer örtlichen Gesundheitsbehörde führt, um die neuesten Informationen zu erhalten", schreibt Zuckerberg in einem Post.

Tipp: Disney+ jetzt vorbestellen für 5 Euro/Monat

Demnach arbeitet Facebook nicht nur mit WHO zusammen, sondern auch mit unterschiedlichen lokalen Gesundheitsministerien und weiteren unterstützenden Organisationen wie beispielsweise CDC (Center of Disease Control and Prevention) in den USA. Befindet sich der Nutzer in einem Land, in dem bereits eine Übertragung vom Mensch zu Mensch nachgewiesen wurde, erscheinen die Informationen zum Corona-Virus der WHO auch im New- Feed, also selbst wenn der Nutzer nicht aktiv danach sucht.

Der leitende Direktor der WHO, Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, freut sich: "Wir können das Angebot nur begrüßen. Die Krankheit können wir nur bekämpfen, wenn wir die Verbreitung stoppen. Dafür sind evidenzbasierte Ratschläge an Bürger notwendig, in einer verständlichen Sprache und ohne gefährliche Verfälschungen."

Macwelt Marktplatz

2491549