2638273

Faltbare Phones: Alle haben sich geirrt, außer Apple

26.01.2022 | 09:50 Uhr |

Noch vor zwei Jahren waren faltbare Smartphones das nächste heiße Scheiß und Apple schon längst auf dem Abstellgleis.

Hat jeder viel Freude an seinem Falt-Handy? Vielleicht erinnern Sie sich daran: Uns wurde vor ein paar Jahren gesagt, dass faltbare Smartphones der letzte Schrei seien und wir bald alle eines benutzen würden, und tatsächlich, jetzt falten wir alle unsere Smartphones.

Was für eine magische Welt, in der wir alle leben. So faltbar. So mobil.

Nein, eigentlich ist nichts davon passiert, trotz der Fieberträume von Möchtegern-Experten, die schon im Jahr 2017 träumten, als behauptet wurde , dass Apple bei der Technologie für faltbare Handys im Rückstand sei, weil Microsoft ein Patent für ein solches Gerät angemeldet hatte. Und jetzt ist Microsoft der größte Handyhersteller.

Nope. Nö. Das ist auch nicht passiert.

Microsoft verkauft jetzt ein faltbares Android-Handy (nicht mit einem faltbaren Display, sondern mit zwei separaten Bildschirmen, die mit einem Scharnier verbunden sind). Das ist also passiert, und Sie können es für einen sehr niedrigen Preis von... [tut so, als würde er etwas überprüfen, in Wirklichkeit seufzt er einen Moment lang und starrt ins Leere]... 1.599 Euro bekommen.

Sicherlich hat das Unternehmen bereits Dutzende davon verkauft. Das ist in der Tat besorgniserregend für Apple. Eines wissen wir jedoch mit Sicherheit: Es ist immer Apple, das Produkte verkauft, die preislich zu hoch angesiedelt und Nischengeräte sind, die für die meisten Nutzer nicht geeignet sind.

Das stimmt.

Im Jahr 2019  behaupteten Möchtegern-Experten, die Tatsache, dass Apple kein faltbares Smartphones auf den Markt gebracht hat, zeige, dass das Unternehmen " nicht mehr innovativ " sei. Immerhin hatte Samsung eines bereits vorgestellt und es funktionierte hervorragend.

"Mein Galaxy-Fold-Display  ist nach einem Tag beschädigt"

Okay, nicht großartig großartig, nur, Sie wissen schon... schrecklich, um ehrlich zu sein. Einfach furchtbar.

Dennoch wurde von Experten die Idee verbreitet, dass Apple bei den Erfindungen, die überhaupt nicht funktionierten, irgendwie im Rückstand war. Apple war "langweilig", weil es das iPhone 12 auf den Markt brachte, und Microsoft "aufregend", weil es das Surface Duo verkaufte . Und das trotz der Tatsache, dass das Duo eine fehlerhafte Software und eine lausige Kamera zu dem bereits erwähnten hohen Preis hatte.

Aber trotzdem. Die Handys. Sie falten sich. Sehr aufregend, oder?

Nein, immer noch nicht aufregend. Und hier, in der heutigen Zeit, wird Samsung dafür gescholten, dass es tatsächlich noch faltbare Handys herstellt.

Welch eine Ironie!

"Samsung fällt im AR/VR-Bereich hinter Apple zurück, weil es von faltbaren Smartphones besessen ist"

Warten Sie ab, bis sie noch 40 oder 50 Mal versuchen, dann bekommen sie es hin! Zugegeben, erst nachdem Apple ein Gerät auf den Markt gebracht hat und ihnen zeigt, wie es geht, aber trotzdem.

Was?! Aber der Markt für faltbare Smartphones verzeichnet ein explosives Wachstum! Und zwar in der Größenordnung eines Rundungsfehlers für iPhones .

Auch wenn die Samsung-Aktionäre glauben, dass AR und VR das künftige Wachstum ausmachen werden, kann sich das als richtig herausstellen oder auch nicht. Wir haben immer noch keine Anwendung von AR- oder VR-Technologie gesehen, bei der wir nicht mit den Augen gerollt haben oder eingeschlafen sind. Vielleicht sollte Samsung mehr in AR/VR investieren, vielleicht auch nicht. Der Punkt ist, dass faltbare Handys nicht das nächste große Ding waren, das jeder Möchtegern-Experte prophezeit hat, um über Apple damit herzuziehen.

Nicht, dass Apple das auch nur im Geringsten bemerkt hätte. Das ist der Vorteil, wenn man einen Schutzschild aus Geld hat.

Dieser Artikel stammt ursprünglich von unserer Schwesterpublikation " Macworld ".

Macwelt Marktplatz

2638273