1018525

Feintuning

09.05.2009 | 00:00 Uhr

Feintuning

ÜbergĂ€nge zwischen den Clips erzeugen.

Prinzipiell ist das Filmprojekt fertig, und es lĂ€sst sich abspielen oder weiterverarbeiten. Unschön sind nur noch die harten ÜbergĂ€nge zwischen den einzelnen Clips. Auch dafĂŒr hat iMovie natĂŒrlich eine Lösung. Mit einem Klick auf das kleine Symbol (zweites von rechts) werden die verschiedenen ÜbergĂ€nge eingeblendet, die das Programm bietet. FĂ€hrt man mit der Maus darĂŒber, wird der jeweilige Überblendeffekt animiert angezeigt. Ist die Wahl fĂŒr einen Übergang getroffen, ziehen Sie diesen einfach zwischen zwei Clips. NatĂŒrlich können Sie im Projekt jeweils unterschiedliche ÜbergĂ€nge wĂ€hlen.

Ausgabe

Projekt brennen oder exportieren.

Wir haben hier – wie schon erwĂ€hnt – nur einen Teil der möglichen optionen von iMovie 09 angesprochen, das Programm bietet viel mehr. Ist ein Projekt abgeschlossen, gilt es, eine Ausgabemöglichkeit zu finden, schließlich soll es an angeschaut werden können. Dazu stehen die Optionen im MenĂŒ "Bereitstellen" zur VerfĂŒgung. Neben der Übergabe an iDVD oder zur Weiterverarbeitung in Final Cut Pro bieten sich ĂŒber "Film exportieren" Voreinstellungen fĂŒr den Export zu iPod, iPhone, Apple TV, Youtube und anderen.

Macwelt Marktplatz

1018525