2417986

Firefox fürs iPad mit Split Screen und Tab-Ansicht

25.03.2019 | 14:00 Uhr | Michael Söldner

Mozilla hat den Browser Firefox besser an das iPad angepasst. Neue Funktionen sollen das Surfen vereinfachen.

Mit  Firefox für iPad  steht ab sofort ein für das Apple-Tablet optimierter Browser zum kostenlosen Download bereit. Laut Hersteller Mozilla handelt es sich dabei nicht einfach nur um größere Version des herkömmlichen iOS-Browser. Dies wird an Zusatzfunktionen deutlich, so lassen sich zwei Apps in einer Split-Screen-Ansicht gleichzeitig nutzen. Dies ist jedoch eher eine iOS-Funktion des iPads, sie funktioniert daher auch mit zahlreichen anderen Apps. Den zusätzlichen Platz auf dem iPad nutzt Firefox beispielsweise für eine Ansicht aller geöffneten Tabs, die dann als Kacheln dargestellt werden. 

Den Datenschutz soll Firefox für iPad mit einem privaten Modus gewährleisten. Ein Klick auf das lilafarbene Symbol in der unteren linken Ecke genügt, um mit deutlich weniger Datenspuren im Netz zu surfen. Wer Firefox auf dem iPad mit einer externen Tastatur nutzt, profitiert von zahlreichen Tastaturkurzbefehlen. Das Halten der Command-Taste zeigt dabei alle möglichen Shortcuts an. Wer Firefox zudem auch auf dem iPhone oder PC nutzt, kann sich mit einem kostenlosen Firefox-Konto ohne Aufwand Tabs und Links an ein anderes Gerät schicken. Firefox für iPad steht als  Gratis-Download im App Store  bereit. Voraussetzung für die Nutzung ist iOS 11.4, die App wiegt 71,5 MB.

Diese iPad-Vorläufer floppten völlig  

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2417986