2507597

Forbes 2000: Apple auf Platz 9

14.05.2020 | 08:18 Uhr | Peter Müller

Das erste Quartal 2020 hat in der Weltwirtschaft viel durcheinander gebracht. Apple hält sich aber ganz gut.

Apple ist weiterhin die am besten in der Forbes-2000-Liste platzierte IT-Firma, hat gegenüber der letzten Ausgabe im Jahr 2020 aber drei Plätze verloren und rangiert nun auf Platz 9. Forbes wendet für sein Ranking der 2000 "größten" Unternehmen weltweit einen Mix aus Nettogewinn, Umsatz, Aktiva und Marktwert an.

In Sachen Börsenwert ist Apple mit 1,3 Billionen US-Dollar hinter Microsoft auf Platz zwei (1,4 Billionen USD) und dem neuen Ölriesen Saudi-Aramco (1,7 Billionen USD) immerhin Dritter.

Die bei Forbes bestplatzierten Firmen mit Hauptsitz in Deutschland sind Volkswagen (Platz 23), Allianz (25) und Siemens (62). An der Spitze des Rankings stehen die chinesischen Banken ICBC und China Construction Bank, gefolgt von JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway. Die Top 5 komplettiert ebenso eine chinesische Bank, die Agricultural Bank of China.

Laut Forbes haben in Krisenzeiten vor allem Online-Händler wie Amazon (Platz 22) und Ali Baba (Platz 31) an Bedeutung gewonnen.

Macwelt Marktplatz

2507597