966524

Formac DVB und Tubestick

20.03.2007 | 14:28 Uhr |

Formac DVB und Tubestick

1. Automatische Programmierung

Die Format-Lösungen kommen mit einer eigenen Software, Formac DVB. Das Programm stellt den jeweils aktiven Kanal dar, mit einem Klick auf den Button „EPG erstellen“ wird der mit dem DVB-Datenstrom gesendete EPG für sämtliche verfügbaren Sender ausgelesen und angezeigt. Zur Programmierung einer Aufnahme ist die Sendung im EPG auszuwählen, ein Klick auf das Icon „Aufnehmen“ öffnet das Dialogfenster für eine neue Aufnahme.

2. Nur manuell

Die im Lieferumfang des Tubestick enthaltene Software The Tube bietet lediglich manuelle Aufnahme. Mit einem Klick auf den Aufnahme-Button startet die Aufzeichnung. Da die Equinux-Lösung statt MPEG-2-Transportstream ein proprietäres Format nutzt, das sich später nicht schneiden und editieren lässt, sollte der Benutzer möglichst genau zum Sendebeginn die Aufnahme beginnen und dann rechtzeitig beenden, bei Werbepausen die Aufzeichnung anhalten.

Macwelt Marktplatz

966524