2632890

Frau entdeckt Stalker-Airtag unter dem Auto-Kotflügel

21.12.2021 | 12:00 Uhr | Thomas Hartmann

Von an Fahrzeugen versteckten Apple Airtags, mit Ziel von Diebstahl oder Stalking, wird nun nach Kanada auch aus den USA berichtet.

”Mann findet Apple Airtag Tracker an seinem Dodge Charger”, lautet die Schlagzeile vom Detroiter Lokalsender FOX 2 Detroit . Ein Dodge Charger ist ein sogenanntes ”Muscle-Car”, das also ziemlich mächtig daherkommt. Hier findet man es auf der Website des Herstellers . Als der Besitzer eines solchen Dodges vom Shoppen zurückkam, erhielt er eine Meldung auf sein iPhone, dass er von einem unbekannten Airtag getrackt wurde. Der Täter schraubte dazu einen Abflussdeckel unter dem Kofferraum des Dodges ab und steckte den Anhänger hinein. So hätte sich das Auto verfolgen und später gegebenenfalls stehlen lassen. Ähnliches wurde bereits aus Kanada berichtet . Von einem vergleichbaren Vorfall aus Texas berichtet auch Heise.de .

Doch auch, um Frauen zu stalken, werden die an sich praktischen Apple-Tracker bereits missbräuchlich eingesetzt. So berichtet Heise.de im selben Artikel von einem Fall, dass eine Frau, die mit ihrem Auto losgefahren war, plötzlich eine entsprechende Warnung auf ihr iPhone erhielt, dass ein Airtag mit ihr in Bewegung aufgespürt wurde. Diese Entdeckung hatte sie auf Twitter mitgeteilt . Sie war auf der nächtlichen Heimfahrt von einer Bar. Der Airtag wurde schließlich am vorderen Radkasten versteckt aufgefunden. Ob der großen Resonanz hat die Frau ihren ursprünglichen Tweet auf "Privat" gestellt. 

Dabei hat noch Glück, wer eine solche Entdeckung mit seinem iPhone macht. Denn die entsprechende Android- App von AppleTracker Detect ” erlaubt zwar das aktive Scannen nach Airtags in der Umgebung, bietet aber keine automatische Hintergrunderkennung, die in solchen Fällen besonders wichtig wäre.

Weitere Details zu diesem Thema und wie man sich besser schützen kann, haben wir hier zusammengestellt .

Macwelt Marktplatz

2632890