2567193

Für Apple Pay: Girokonto von Klarna in Deutschland

11.02.2021 | 12:50 Uhr | Halyna Kubiv

Der schwedische Anbieter für Online-Bezahllösungen eröffnet nun für seine Bestandskunden Girokonto mit einer Visa-Card.

Klarna ist in Deutschland als ein Anbieter für diverse Zahlungen im Internet bekannt, nun legt die schwedische Firma ein Girokonto-Angebot auf. Damit können Kunden auch in Geschäften vor Ort mit Klarna zahlen. Mit Klarna lässt sich seit einiger Zeit auch Apple Pay anbinden, was bedeutet, iPhone-Nutzer haben eine weitere Möglichkeit erhalten, ein Girokonto mit dem iPhone zu verknüpfen. Das Konto bei Klarna ist fast kostenlos, der Anbieter stellt auch eine Visa-Karte aus. Die Zahlungen werden als nicht wie bei der Sparkasse über das Giro-Netzwerk abgewickelt, sondern über das Visa-Netzwerk wie bei jeder anderen Visa-Karte auch.

Klarna verspricht, innerhalb von sieben Tagen nach dem Antrag das Konto zu eröffnen und die dazugehörige Karte zu verschicken. Den Antrag füllt man in der Klarna-App aus, die Bestätigung erfolgt über Video-Ident oder Klarna-Ident. Die Kontoführung ist kostenlos, allerdings berechnet Klarna für mehr als zwei Bargeld-Abhebungen pro Monat jeweils zwei Euro pro Abhebung. Bei der Visa-Karte, die Klarna ausstellt, handelt es sich um die Debitkarte, heißt, das Konto muss vor der Zahlung gedeckt sein. Momentan können sich nur die Bestandskunden das neue Girokonto beantragen, Klarna verspricht, den Service mit der Zeit zu erweitern.

Macwelt Marktplatz

2567193