2240045

Für den Weihnachtstisch: Bücher zu Mac und iOS

09.12.2016 | 13:13 Uhr |

Während neue Desktop-Macs weiter auf sich warten lassen, gibt es immerhin schon mal druckfrische Bücher zu macOS.

Nicht nur für routinierte Mac-Fans, sondern gerade auch für Einsteiger oder Neulinge im Mac- respektive iOS-Betriebssystem können Bücher mit guten Einleitungen und Erklärungen unter dem Weihnachtsbaum Freude bereiten. Wir haben uns mal umgesehen, welche Werke es neu aus den Verlagen dazu gibt – oft auch zusätzlich als E-Book verfügbar.

macOS Sierra – das komplette Handbuch

Unsere eigene Ausgabe zu dem neuen Betriebssystem macOS Sierra findet sich ebenfalls in allen möglichen digitalen Stores sowie auf Papier über den Abo-Shop bestellbar .

Hier der Link auf die iBooks-Ausgabe des Heftes "macOS Sierra" von Macwelt

macOS-Bücher

Hier starten wir einmal mit "Der Mac. Die Anleitung in Bildern" von Michael Hillenbrand aus dem Vierfarben-Verlag mit 345 Seiten broschiert. Dieser Band ist für 17 Euro direkt lieferbar ( Homepage mit PDF-Leseprobe ) und soll einen leichten Einstieg in die Mac-Welt vor allem mit macOS bieten. Dabei geht es um alle Aspekte von Dokumenten und Programmen, Ordnern und E-Mails, Texten und Kontakten bis hin zu Bildern und Musik auf dem Apple-Rechner. Tipps und Tricks für Fortgeschrittene sowie wichtige Tastaturkürzel runden das Ganze ab.

Und auch Daniel Mandl hat mit "macOS Sierra – das Praxisbuch für engagierte Mac-Nutzer" auf knapp 500 Seiten wieder seinen Beitrag zum besseren Verständnis der Bedienung von iMac & Co. geliefert. Zum Preis von 30 Euro soll man auch hier alles finden, was man beim Umgang mit macOS oder auch der iCloud-Welt benötigt – auf der Verlags-Website gibt es dazu PDF-Leseproben . Das Werk ist für zehn Euro weniger auch als E-Book  verfügbar.

Uwe Ochsenkühn im amac-buch-Verlag stellt das neue Apple-Betriebssystem mit seinem 720 Seiten starken Wälzer "macOS Sierra: Das Standardwerk zu Apples Betriebssystem" in jedem Detail vor – bei Amazon.de bezieht man es zum Preis von 35 Euro , dort inklusive "Blick ins Buch" und der Möglichkeit, es für 9 Euro auch als Kindle-Edition herunterzuladen.

Ein echtes Expertenbuch ist auch "Macos Sierra: The Missing Manual: The Book That Should Have Been in the Box", von Kultautor David Pogue. Da es auf der deutschen Amazon-Seite mit fast 70 Euro viel zu teuer ist, bestellt man es sich möglichst für 25 britische Pfund oder als Kindle-Edition für 24 britische Pfund über die englische Amazon-Homepage – mit fast 900 Seiten auf Englisch sollte man einige Zeit beschäftigt sein. Bisher kann man den Band jedoch nur vorbestellen, Ende des Jahres soll er dann verfügbar sein.

Wer gern effektiv mit seinem Mac arbeitet – aber beispielsweise noch kein brandneues Macbook Pro mit Touch Bar hat – interessiert sich vielleicht für "macOS Sierra Tastenkürzel: Siri, Finder, Safari, Mail, Fotos, iTunes etc. effektiver bedienen" von Johann Szierbeck, ebenfalls aus dem amac-buch-Verlag. Dieses ist bei Amazon als Taschenbuch (4,50 Euro) oder, in diesem Fall vielleicht noch passender, als Kindle-Edition zum Preis von 1,50 Euro verfügbar und will auf 90 Seiten den Mac-User zum gewieften Tastenanwender machen. Zusätzlich bietet der Verlag kostenlos einen kurzen Überblick zur neuen Touch Bar des Macbook Pro an, das PDF gibt es hier per Mausklick .

Will man sich auf seinem Mac vorzugsweise mit Fotos und der Bildbearbeitung beschäftigen, dann empfiehlt sich das neue Buch " macOS Sierra für Fotografen " von Ulrich Vermeer im Franzis-Verlag, wo man das selbst ernannte "Standardwerk für Apple Fotos 2.0" mit 320 Seiten inklusive Hinweisen auch auf andere Bildeditoren wie Affinity Photo oder Aurora HDR 2017 zum Preis von 25 Euro respektive als direkten Download für 15 Euro erhält.

Mehr an Fans einfacher Bildbearbeitung richtet sich dagegen "Fotos Handbuch: Mehr Spaß mit Bildern am Mac, iPhone & iPad - für macOS Sierra und iOS 10" im amac-buch-Verlag von Giesbert Damaschke. Die 180 Seiten erhält man für 20 Euro respektive die Kindle-Edition für drei Euro.

Möchte dagegen jemand in die professionelle Programmierung für Mac und iOS einsteigen, weisen wir auf die Neuerscheinung "Swift 3: Das umfassende Praxisbuch. Apps entwickeln für iOS, macOS und Apple TV" von Michael Kofler hin. Dieses soll auch ideal sein für Umsteiger von Objective-C. Über das Gewicht dieses 1174 Seiten dicken Bandes können wir zwar nichts aussagen, dafür aber, dass man es bei Amazon (wieder mit dem praktischen "Blick ins Buch") zum Preis von 50 Euro als gebundene Ausgabe erhält.

Als sozusagen knappere Alternative bietet sich in zweiter, aktualisierter und erweiterter Auflage mit "nur" 486 Seiten, allerdings auch vorwiegend nur für iOS, das Buch "iOS-Apps programmieren mit Swift: Der leichte Einstieg in die Entwicklung für iPhone, iPad und Co. - inkl. Apple Watch und Apple TV" von Christian Bleske an, das man wiederum als Taschenbuch für 30 Euro oder auch als Kindle-Edition für 24 Euro erhält.

iOS-Bücher

Bücher zum mobilen Apple-Betriebssystem iOS gibt es meist in Kombination zu einem entsprechenden Gerät wie iPhone oder iPad, um auch gleich die Unterschiede gebührend darstellen zu können.

So bietet der Mandl-Schwarz-Verlag seine iOS-Ausgaben für das iPhone mit iOS 10 inklusive iPhone 7 für 22 Euro an. Interessiert man sich mehr für das iPad mit iOS 10 , findet man dazu 220 Seiten ebenfalls zum Preis von 22 Euro. Die Ausgaben gibt es auch jeweils als E-Book sowie im Bundle und versandkostenfrei mit anderen Werken zusammen.

Uwe Ochsenkühn hat sich ebenfalls Gedanken gemacht und bietet das " iPhone iOS 10 Handbuch: für iPhone 7 und 7 Plus, 6s/6s Plus, 6 und 6 Plus sowie SE, 5s, 5c und 5 "  im amac-buch-Verlag mit 350 Seiten für 20 Euro oder als Kindle-Edition für fünf Euro an. Es ist im Übrigen erfreulich, dass man hier mit der digitalen Ausgabe tatsächlich viel Geld sparen kann, und diese nicht nur eine gewissermaßen schuldpflichtige zusätzliche Variante darstellt, nach dem Motto, das müssen wir ja auch noch anbieten. Auf vergleichbare Weise findet sich sein Beitrag auch noch als " iPad iOS 10 Handbuch: für iPad Pro, iPad Air & iPad mini ".

Immer noch das neueste Apple-Gerät nach dem aktuellen Macbook Pro ist das iPhone 7. Speziell dazu gibt es von Giesbert Damaschke im Vierfarben-Verlag auf 379 Seiten " iPhone 7. Die verständliche Anleitung " zum Preis von 20 Euro – Leseproben wieder auf der Website des Verlags.

Digitale Ausgaben zu Mac und iOS auch in iBooks

Dies ist ein Überblick über einige Neuerscheinungen und Aktualisierungen von Standardwerken. Selbstverständlich findet man weitere interessante Ausgaben von Büchern über macOS oder iOS etwa in der Suchmaske von Amazon.de oder anderen Anbietern. So auch in iBooks etwa auf dem iPad. Hier gibt man in die Suchmaske die entsprechenden Schlagwörter ein.

Dazu eine Kuriosität am Rande. Sucht man in iBooks nach "macos", findet man nicht nur diverse, auch hier vorgestellte Bücher zum Apple-Betriebssystem oder anderen passenden Programmen, dazu auch das Macwelt-Magazin " macOS Sierra – Das komplette Handbuch "  mit 94 Seiten zum Preis von 10 Euro. Sondern zunächst völlig unverständlicherweise auch als Suchergebnis das Buch " Star Trek - Enterprise 1: Das höchste Maß an Hingabe “ von Michael A. Martin & Andy Mangels". Warum das? Ein Blick in den digitalen Klappentext offenbart, dass die Besatzung des Raumschiff Enterprise unter Captain Jonathan Archer in diesem Abenteuer mit kampferprobten Soldaten unterwegs ist – genannt MACOs. Welches Betriebssystem die militärischen Spezialisten nutzen, ist uns aber unbekannt…

0 Kommentare zu diesem Artikel
2240045