2442947

Fujifilm bringt Objektive für GFX- und X-Serie

18.07.2019 | 15:54 Uhr | Markus Schelhorn

Für seine GFX-Serie stellt Fujifilm ein 50mm-Objektiv vor, für die X-Serie ein Reiseobjektiv mit Standardzoom. Alle Details im Überblick.

Zwei Serien spiegelloser Systemkameras hat Fujifilm im Programm: Die X-Serie für Kameras mit APC-C großen Bildsensor und die GFX-Serie für seine Mittelformat-Kameras.

Reiseobjektiv für die Fujifilm X-Serie

Für die X-Serie bringt Fujifilm das 5-fache universelle Zoomobjektiv FUJINON XF16-80mmF4 R OIS WR . Im Vergleich zum Kleinbildformat (auch als Vollformat bekannt) entspricht das einer Brennweite von 24 bis 122 Millimeter. Die Lichtstärke beträgt durchgängig F4.0. Bis zu 35 Zentimeter kann man sich einem Motiv nähern, egal welche Brennweite man gewählt hat.

Das Objektiv nutzt 16 Linsenelementen in zwölf Gruppen. Die Konstruktion soll eine gleichmäßig hohe Abbildungsleistung von der Bildmitte bis zu den Rändern bieten, so Fujifilm. Der Zusatz „OIS“ steht für eine optische Bildstabilisierung, die verwacklungsfreie Bilder mit einer bis zu 6 EV-Stufen längere Belichtungszeit ermöglicht. Darüber hinaus nutze das Objektiv laut Fujifilm eine besonders schnelle, präzise und leise Innenfokussierung, die von einem leistungs­fähigen Schrittmotor gesteuert wird.

Das FUJINON XF16-80mmF4 R OIS WR für die X-Serie ist gerade mal knapp neun Zentimeter lang.
Vergrößern Das FUJINON XF16-80mmF4 R OIS WR für die X-Serie ist gerade mal knapp neun Zentimeter lang.
© Fujifilm

Mit seinem Gewicht von 440 Gramm sei das Objektiv rund 40 Prozent leichter als vergleichbare Modelle für das Kleinbildformat. Zudem sei es mit einer Länge von 88,9 mm und einem Durchmesser von 78,3 mm sehr kompakt. Zudem ist das Objektiv vor Spritzwasser und Staub geschützt und ist so ein passendes Objektiv für rauere Bedingungen mit einem ebenfalls wetterfesten Kamerabody wie die X-Pro2 , X-T1 / T2 /T3 oder X-H1 . Des Weiteren lässt sich das Objektiv bei Temperaturen bis minus zehn Grad einsetzen.

Ab Ende September 2019 ist das FUJINON XF16-80mmF4 R OIS WR für 849 Euro erhältlich .

Festbrennweite für Mittelformat-Kamera von Fujifilm

Für sein spiegellose GFX-System schickt Fujifilm das kompakte Festbrennweiten-Objektiv FUJINON GF50mmF3.5 R LM WR ins Rennen. Im Vergleich zum Kleinbildformat entspricht das einer Brennweite von 40 Millimeter. Mit 335 Gramm ist das 50mm-Objektiv das derzeit kleinste und leichteste GF-Objektiv im Programm. In Verbindung mit der FUJIFILM GFX 50R wiegt die Kombination rund 1,1 Kilogramm. Laut Fujifilm eignet sich diese Kombination für die Street- und Reisefotografie. Staub und Spritzwasser machen dem Objektiv ebenso wenig aus wie Temperaturen bis minus zehn Grad. Der Autofokus wird von einem laut Fujifilm lautlosen, hochpräzisen und schnellen Linearmotor angetrieben.

Ebenfalls ab Ende September 2019 ist das FUJINON GF50mmF3.5 R LM WR für 1049 Euro zu haben.

Das FUJINON GF50mmF3.5 R LM WR ist ein kompaktes 50mm-Festbrennweitenobjektiv für Mittelformat-Kameras des GFX-Systems
Vergrößern Das FUJINON GF50mmF3.5 R LM WR ist ein kompaktes 50mm-Festbrennweitenobjektiv für Mittelformat-Kameras des GFX-Systems
© Fujifilm

Macwelt Marktplatz

2442947