2556766

GMX und Web.de: Bald auch Briefinhalte per Mail

18.12.2020 | 10:34 Uhr | Thomas Hartmann

Schon jetzt kann man sich per E-Mail über einen kommenden Briefumschlag informieren lassen – demnächst sollen bei GMX und Web.de auf Wunsch die Briefinhalte folgen.

Während man sich bereits seit einiger Zeit über kommende Briefe der Post informieren lassen kann, indem ein Scan des Umschlags an die Mailadresse bei Web.de oder GMX geschickt wird, soll dies künftig auch für Inhalte des Briefes gelten. In Kürze ist es demnach möglich, sich auch bestimmte, ausgewählte Briefinhalte per E-Mail anzeigen zu lassen.

Zum Hintergrund erklären die E-Mail-Anbieter, die zur  1&1 Mail & Media GmbH gehören: Standardisierte Briefsendungen wie Versicherungsunterlagen oder Informationen von der Bank drucken viele Absender (meist sind das Unternehmen) gar nicht mehr selbst aus. Sie würden bereits jetzt einfach digital bei der Deutschen Post eingeliefert, dort erst gedruckt und dann versendet. Davon bekomme man einen Scan digital vorab "frei Haus“: als digitale (Brief-)Kopie. Die Post selbst, also das Schreiben im Umschlag, werde dabei aber nicht gescannt – der Empfänger erhalte per Mail lediglich das bereits vorhandene digitale Abbild des Briefes.

Ausdrücklich verweisen die Anbieter auch darauf, dass Briefankündigungen wie auch die kommende digitale Kopie den strengen deutschen Datenschutzgesetzen unterliegen. Was bedeuten soll: ”Hier liest garantiert niemand irgendetwas mit – zudem wird der Scan des Briefumschlags bei der Briefankündigung sowieso automatisiert erstellt und versendet. Dasselbe gilt für die Digitale Kopie.”

Die kostenlose Aktivierung dafür ist jetzt schon über ein Log-in im eigenen Account möglich – die meisten Kunden von Web.de und GMX sollten darüber auch bereits per E-Mail benachrichtigt sein.

Auch die Deutsche Post, die das Verfahren als E-Postscan anbietet, informiert darüber . Hier zahlt man allerdings pro Monat regulär 25 Euro – unklar ist, ob dieser Service umfassender ist, wenn es heißt, dass die eingehende Post ”unter Wahrung hoher Sicherheitsvorkehrungen und Diskretion gescannt” und zunächst online, dann postalisch zugestellt werde.

Ein Vorteil dieser Vorankündigung ist, dass man sich manche Nachfrage ersparen kann, wann erwartete Post eintrifft oder man bereits auf Inhalte rechtzeitiger reagieren kann.

Macwelt Marktplatz

2556766