2433367

GMX und Web.de führen Zweifaktor-Authentifizierung ein

05.06.2019 | 13:03 Uhr | Peter Müller

Die 1und1-Marken GMX und Web.de führen nun auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung für das E-Mail-Postfach ein.

Die E-Mail ist nach wie vor für die meisten Internetnutzer die wichtigste Kommunikationsmethode und vor allem Basis für die Authentifizierung im Web. So ist es unerlässlich, seine Identität zu schützen. Das Google-Konto und die Apple ID sichert man schon seit geraumer Zeit mit der Zweifaktorauthentifizierung oder 2FA: Bei jedem Zugriff von einem unbekannten Gerät oder Browser bekommt man auf das Smartphone einen Code gesandt, den man beim Login noch neben dem (hoffentlich sicheren) Passwort eingeben muss.

Die 2FA führt nun auch der E-Mail-Provider GMX ein, mit dem heutigen Datum . GMX unterstützt die neue Funktion mit einem Einrichtungsassistenten und zahlreichen Hilfeseiten, die 2FA ist daher schnell und bequem aktiviert. Den Assistenten findet man im GMX Postfach unter "Mein Account > Sicherheit".  Die Verifizierung der angegeben Mobilfunknummer geschieht per einmaliger SMS, danach übernimmt die neu eingerichtete Authenticator-App die Zustellung der Codes. Mit einem danach zugestellten 20-stelligen Geheimschlüssel kann der zweite Faktor bei Verlust des Smartphones oder nach versehentlichem Löschen der App wieder hergestellt werden: Der Schlüssel deaktiviert die 2FA, die sich danach wieder einrichten lässt, etwa auf einem neuen Gerät. Auf Wunsch stellt GMX diesen Schlüssel auch auf dem Postweg zu – nach Postident.

Auch die Schwestermarke Web.de soll noch im Juni die 2FA bekommen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2433367