2413858

"Game of Thrones" alle Staffeln 1 bis 7 für 50 Euro bis Mitternacht

06.03.2019 | 13:41 Uhr | Halyna Kubiv

Wer vor dem Start der letzten Staffel der Fantasy-Saga um Drachen und Untote alles rekapitulieren möchte, soll sich dieses Angebot nicht entgehen lassen.

"Game of Thrones" neigt sich dem Ende zu: Am 14. April wird die erste Folge der letzten Staffel ausgestrahlt, wir werden endlich wissen, wer den Eisernen Thron gewinnt. Das Problem für die Hardcore-Fans – die erste Folge wurde vor knapp acht Jahren erstmals ausgestrahlt. Wer behält schon in Kopf, wie genau Jon Snow, Daenerys Targaryen, Sansa und Arya Stark, Cercei und Jaime Lennister dorthin gelangt sind, wo sie sich gerade befinden? Nun haben die Fans noch knapp einen Monat Zeit, um sich auf die letzte Staffel einzustimmen und die Geschehnisse der letzten zu rekapitulieren. Dafür bietet Apple heute bis Mitternacht alle sieben Staffel von "Game of Thrones" wahlweise in HD oder SD für knapp 50 Euro an. Bitte beachten: Im iTunes Store werden die deutsche und englische Synchronisation getrennt verkauft. Wer nach der deutschen Version sucht, sollte in der Suchleiste "game of thrones staffel" eintippen. Für englische Version gilt der Suchbegriff "game of thrones seasons". Hier nochmals die Links:

"Game of Thrones" Season 1-7 auf Englisch für 50 Euro

"Game of Thrones" Staffel 1-7 auf Deutsch für 50 Euro

Warum sich "Game of Thrones" lohnt

Es hat sich herausgestellt, dass der Kollege Peter Müller noch keine einzige Folge von "Game of Thrones" gesehen hat – aber er ist nicht der Einzige mit dieser Bildungslücke. So bat er mich, für HBO bzw. für Apple Überzeugungsarbeit zu verrichten und darzulegen, warum sich jetzt noch kurz vor Schluss das Ansehen der bisherigen Staffel lohnen würde.

Startet man erst jetzt mit der ersten Folge der ersten Staffel, hat man wahrscheinlich ein deutlich intensiveres Erlebnis der Siebenlade, als wenn man diesen Spaß über acht Jahre verteilt. Man kann sich über den Inhalt streiten, aber "GoT" ist schon jetzt ein gewissermaßen Kulturphänomen: Mit der Serie hat ein so genanntes Goldenes Zeitalter der Serien begonnen, noch nie zuvor waren Fernsehserien so aufwendig und teuer produziert wie vor "GoT".

Wenn man sich ein bisschen in die Literaturgeschichte wagt, kann man "Game of Thrones" als Spitze der Postmodernismus sehen, die obligatorische Reise ins Kloster mit seiner umfangreichen Bibliothek inklusive . Hier geht es natürlich um die biblische Geschichte rund um den Kampf zwischen Gut und Böse. Daneben klären die Helden die Probleme falscher und richtigen Religion, Liebe, Inzest, Vertrat, Mord und Totschlag und natürlich Drachen und Zombies, pardon, Untote. Dies alles ist gekonnt gemischt mit byzantinischer Politik und Intrigen wie bei "House of Cards" oder "Borgia" und mit viel Sex und Blut gewürzt. Lustigerweise gibt es in diesem Kampf zwischen Gut und Böse keine eindeutig gute oder böse Charaktere: Jeder schaut eben, wo er bleibt. Denn man kann auch eine Deanerys Targarien als eine populistische Politikerin sehen oder einen Jon Snow als einen Militärdiktator oder einen Cercei Lennister als einen Kämpfer, der selbst in auswegslosen Situationen einen Ausweg findet.

Die komplette Sammlung aller Folgen der Serie wird auf Amazon und anderswo für knapp 100 Euro gehandelt. Der Vorteil bei iTunes: Die Folgen kann man nachher jede Zeit wieder herunterladen und wiedergeben, denn der Kauf wird an die eigene Apple ID verknüpft.

Alternativ kann man sich natürlich noch ein Ticket für Sky Serien besorgen, dieses kostet knapp 5 Euro pro Monat (das reduzierte Angebot gilt bis Ende April, danach 10 Euro), "Game of Thrones" gibt es bei Sky auch in der Mediathek.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2413858