2441067

Gegen Jugendkriminalität: Apple startet kostenlose Workshops

11.07.2019 | 15:16 Uhr |

Seit Jahren hat London mit Jugendkriminalität zu kämpfen. Um zu verhindern, dass die Schülerinnen und Schüler während der Sommerferien auf die schiefe Bahn geraten, startet Apple nun kostenlose Workshops. Das Ziel: Zusammen mit Influencern und Künstlern den Jugendlichen eine Perspektive aufzeigen und das Verständnis von Technik näher bringen.

Wie "EveningStandard" berichtet, startet Apple in diesem Sommer kostenlose Programmier-, Produktions- und Film-Workshops für junge Londoner. London hat seit Jahren mit einer hohen Jugendkriminalität zu kämpfen, Apple will damit nun aktiv gegen vorbeugen. In Zusammenarbeit mit dem Rathaus ist das Projekt "Made in LDN" entstanden, welches Teenagern ermöglichen soll, ihre Kreativität im Sommer in ihren Gemeinden zu "entfalten".

Mitarbeiter des Londoner Apple Stores leiten zusammen mit Instagram-Influencern und Branchenexperten zweiwöchentliche Sitzungen, zu denen auch Workshops zu den Themen Fotografie sowie Gesundheits- und Fitnesstechnik gehören. Apple startet das Projekt zunächst mit 10 Gruppen aus der Gemeinde, die bereits mit gefährdeten jungen Menschen arbeiten.

Darüber hinaus kooperiert Apple mit der in Nordlondon ansässigen Firma "Art Against Knives", die Kunstprojekte mit 10- bis 25-Jährigen durchführt, sowie mit Croydon's City Listeners, die junge Menschen im Alter von 12 bis 18 Jahren unterstützt, die mit Mentoren als "gefährdet" eingestuft wurden.

Die Idee basiert auf den kostenlosen In-Store Workshops des Unternehmens "Today at Apple", das seit 2017 in den Apple Stores angeboten weltweit angeboten wird. Rapper "Wretch 32" und der Produzent Noel Clarke gehören zu den Künstlern, die jede Gruppe junger Londoner in Apple Stores im August mit der neuesten Software durch die Hauptstadt führen werden – mit dem Ziel, das Programm im Jahr 2020 wieder anzubieten.

Der Bürgermeister von London, Sadiq Khan, sagte: "Ich bin entschlossen, alles in meiner Macht Stehende zu tun, um jungen Menschen in diesem Sommer positive Chancen zu bieten. Und deshalb freue ich mich, mit Apple an einer Reihe von Programmen zu arbeiten, die jungen Menschen dabei helfen sollen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln, die sie für die Arbeit von morgen benötigen – und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass sie in den Sommerferien etwas Konstruktives und Sicheres zu tun haben."

Macwelt Marktplatz

2441067