2463647

Gerücht: Adobe bringt Illustrator aufs iPad

22.10.2019 | 15:28 Uhr | Denise Bergert

Obwohl Photoshop noch immer auf sich warten lässt, plant Apple mit Illustrator angeblich bereits die zweite Adobe-CC-App für Apples iPad.

Entwickler Adobe will seine beliebten Desktop-Apps auf für Apples iPad umsetzen. Das Foto-Tool Photoshop steht bereits in den Startlöchern. Mit Illustrator plant Adobe nun bereits die zweite Portierung einer Adobe-CC-App für das Apple-Tablet. Das will die Nachrichtenagentur Bloomberg aus brancheninternen Kreisen erfahren haben.

Illustrator for iPad soll den Gerüchten zufolge im Rahmen der Adobe Max Konferenz im November 2019 vorgestellt werden. Der Release soll dann im nächsten Jahr erfolgen. Ein Termin sowie eine offizielle Bestätigung seitens Adobe stehen derzeit jedoch noch aus. Illustrator ist eine der beliebtesten Anwendungen aus der Adobe Creative Cloud. Das Tool wird unter anderem von Grafikern zur Erstellung von digitalen Zeichnungen oder Logos benutzt. Ähnlich wie bei Photoshop for iPad soll auch in der iPad-Version von Illustrator ein Großteil der Desktop-Funktionen enthalten sein.

Photoshop for iPad befindet sich aktuell noch in einer Testphase. Die Software soll noch in diesem Jahr für das Apple-Tablet erscheinen. Ob das Tablet-Tool eingefleischte Nutzer wird zufriedenstellen können, bleibt abzuwarten. Im Gespräch mit einigen Testern, berichtete Bloomberg in der vergangenen Woche von zahlreichen eingeschränkten oder gar fehlenden Funktionen. Die Tester bemängelten unter anderem einen zu geringen Umfang bei bekannten Features wie der RAW-Bearbeitung, Masken, Smart Objects, Vectoren und Filtern. Ob Adobe diese fehlenden oder beschnittenen Funktionen bis zum Launch noch ergänzen wird, ist nicht bekannt. Ein Termin steht ebenfalls noch nicht fest.

Macwelt Marktplatz

2463647