2420730

Gerücht: Amazon plant AirPod-Konkurrenten mit Alexa-Support

05.04.2019 | 16:36 Uhr | Denise Bergert

Amazon arbeitet angeblich an Bluetooth-In-Ear-Kopfhörern und will damit in Konkurrenz zu Apples AirPods treten.

Amazon will in direkte Konkurenz zu Apples AirPods treten und entwickelt eigene, kabellose In-Ear-Kopfhörer. Das will die Nachrichtenagentur Bloomberg aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Die In-Ear-Kopfhörer lassen sich per Bluetooth mit Mobilgeräten verbinden. An Bord soll außerdem Support für die digitale Amazon-Assistentin Alexa sein. Laut den anonymen Quellen will Amazon mit seinem Zubehör bessere Audio-Qualität liefern als Apples AirPods. Den Produkt-Launch für sein erstes Alexa-Wearable plant Amazon den Gerüchten zufolge für das zweite Halbjahr 2019.

Die In-Ear-Kopfhörer werden von Amazon Lab126-Hardware-Abteilung entwickelt. Sie verfügen über ein integriertes Mikrofon, über das Nutzer per Sprachbefehl mit Alexa kommunizieren können. Auf diese Weise lassen sich unter anderem Wetter-Informationen abrufen, die Musikwiedergabe steuern oder Artikel bestellen. Gesten-Kontrolle will Amazon ebenfalls in die Kopfhörer integrieren. Ein Fingertipp an einen der In-Ear-Kopfhörer nimmt so beispielsweise einen Anruf entgegen oder wählt den nächsten Song in der Playliste aus. Apples AirPods sind in Deutschland ab rund 179 Euro erhältlich. Branchenexperten gehen davon aus, dass Amazon seine AirPod-Konkurrenten zu einem günstigeren Preis auf den Markt bringen wird.

Kaufberatung: Die besten Bluetooth-Kopfhörer

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2420730