2635084

Gerücht: Apple plant Hörbuch-Streaming-Dienst

11.01.2022 | 08:50 Uhr | Denise Bergert

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Apple noch in diesem Jahr einen eigenen Streaming-Dienst für Hörbücher starten.

Seit mehr als drei Jahren sieht sich Apple nicht mehr nur als reiner Hardware- und Software-Hersteller, sondern auch als Service-Unternehmen. Mit Apple TV+, Apple News+, Apple Fitness+ und Apple Arcade hat der US-Konzern mehrere Abo-Dienste eingeführt, über die Nutzer unter anderem Zugriff auf Filme, Serien oder Spiele erhalten.

Hörbuchdienst noch in diesem Jahr?

In diesem Jahr könnte sich nun ein weiterer Abo-Dienst ins Apple-Angebot einreihen – ein Streaming-Service für Hörbücher. Einen Hinweis darauf liefert das Magazin " The Economist " in einem aktuellen Artikel, der sich mit Apples Bemühungen beschäftigt, es mit den Streaming-Riesen Amazon, Disney und Netflix aufzunehmen.

„In den letzten Jahren hat Apple kleinere Medienwetten abgeschlossen, darunter Arcade, ein Abo-Spielepaket, News+, ein Verlagspaket, und Fitness+, das Video-Aerobic-Kurse anbietet. Für dieses Jahr ist ein Hörbuchdienst geplant,“ heißt es in dem Bericht. Der Hörbuchdienst wird in dem Artikel leider nur an einer Stelle erwähnt. Weitere Details liefert die Publikation nicht.

Apple plant mehrere neue Services

Spekulationen über neue Medien-Dienste von Apple im Jahr 2022 gab es vor einigen Wochen auch bei der Nachrichtenagentur Bloomberg. Der Journalist Mark Gurman rechnete in seinem Newsletter Power On mit mehreren neuen Apple-Diensten im neuen Jahr. Dazu könnte auch der Hörbuch-Service gehören. Gurman rät Apple außerdem, seine Dienste besser zu integrieren und Pakete aus den unterschiedlichen Services anzubieten, um Abonnenten den größtmöglichen Nutzen zu bieten. Eine offizielle Bestätigung des Hörbuchdienstes seitens Apple steht noch aus.

Derweil feiert Apple seine bestehende Dienste in der aktuellen Pressemitteilung . Demnach hat das Unternehmen bereits 745 Mio. zahlende Abonnenten, wie Eddy Cue berichtet. Aufgedröselte Zahlen nach Dienst gibt es nicht, die Mehrzahl soll iCloud+ abonniert haben, da Apple seit nun zehn Jahren 5 GB kostenlosen Speicher für seinen Cloud-Speicher anbietet.

Macwelt Marktplatz

2635084