2453405

Gerücht: Neues Apple TV mit A12-Chip geplant

05.09.2019 | 11:16 Uhr |

Nächste Woche steht die große September-Keynote an und die Gerüchte um neue Produkte reißen nicht ab. Nun plant Apple angeblich ein neues Apple TV.

Weniger als eine Woche vor der offiziellen September-Keynote reißen die Gerüchte um neue Apple-Produkte nicht ab: Erst heißt es, Apple wolle bereits nächstes Jahr im Frühling ein Nachfolger-Modell vom iPhone SE auf den Markt bringen, nun gibt es auch noch Hinweise auf ein neues Apple-TV-Modell.

Der Twitter-Account @never_released aka "Longhorn" , der in der Vergangenheit häufiger Codenamen und Informationen über kommende Apple Hardware veröffentlicht hat, behauptet, dass eine Apple-TV-Aktualisierung geplant sei. "Longhorn" nannte zudem eine Modellkennung und einen Codenamen, die laut Macrumors tatsächlich in Zeichenketten und plist-Dateien in einem internen Build von iOS 13 erscheinen. Dies garantiere aber noch lange keine bevorstehende Veröffentlichung.

Laut Tweet soll Apple dem neuen Apple TV-Modell einen schnelleren A12-Chip spendieren, was sicherlich dem kommenden Apple Arcade Gaming Service zugutekommen würde. Zuerst wurde darüber spekuliert, ob es sich dabei um einen A12- oder A12X-Chip handelt, da das aktuelle Apple TV 4K den gleichen A10X Fusion-Chip hat wie die iPad-Pro-Modelle 2017. Auf Twitter schrieb Longhorn, dass er sich zu 100 Prozent sicher sei, dass es sich um einen A12-Chip handeln wird und nicht um einen A12X.

Zeitlich gesehen würde eine Überarbeitung des Apple TV durchaus Sinn ergeben. Seit drei Generationen nimmt Apple alle zwei Jahre eine Aktualisierung vor: Ein überarbeitetes Apple TV der dritten Generation im März 2013, das Apple TV der vierten Generation im September 2015 und das Apple TV 4K im September 2017 .

Macwelt Marktplatz

2453405