1041824

Gespräche mit Bild, Ton und vielen Möglichkeiten führen

08.11.2010 | 16:48 Uhr |

Gespräche mit Bild, Ton und vielen Möglichkeiten führen

Sobald beide Teilnehmer sich gefunden haben und in jeweils einem WLAN befinden, dringt die Einladung zu einem Facetime-Gespräch meist schnell und zuverlässig durch, und die Verbindung baut sich auf. Sich selbst sieht man in einem kleinen Fenster in der Ecke, den Gesprächspartner dagegen in Groß.

Beide können jederzeit vom Hoch- ins Querformat wechseln und sich so der Situation anpassen. Das iPhone oder der iPod Touch ändern dabei automatisch die Ausrichtung des Bildes. Für das Gespräch wird die Freisprecheinrichtung des iPhone genutzt, sodass die Verständigung in lauten Umgebungen etwas eingeschränkt ist. Bluetooth-Headsets funktionieren leider nicht mit Facetime, wohl aber drahtgebundene Kopfhörer mit Mikro, wie sie beispielsweise dem iPhone beiliegen.

Über das Mikrosymbol unten links lässt sich das Mikro stummschalten, und über das Kamerasymbol rechts können Sie zwischen Front- und Hauptkamera wechseln. Sie können übrigens, ohne die Verbindung zu unterbrechen, die Home-Taste drücken und eine andere iPhone-App aufrufen, um beispielsweise eine Adresse nachzuschlagen und anschließend zu Facetime zurückkehren.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1041824