1017227

Mobile-Me-Adressbuch mit Google Maps

15.04.2009 | 10:39 Uhr |

Apple hat das Online-Adressbuch von Mobile Me an den Kartendienst Google Maps angebunden. So kann man mit einem Klick eine Umgebungskarte der Adresse sehen.

Apple hat bei einem der letzten Updates f├╝r Mobile Me auch das Adressbuch verfeinert. Jetzt zeigt die Web-Version die Umgebungskarte einer Adresse in einem Popup. Daf├╝r muss der Nutzer lediglich auf die Adresse eines Kontakts klicken. Das Adressbuch von Mac-OS X bietet diese Funktion schon l├Ąnger, hier ├Âffnet sich Google Maps, wenn man per Rechtsklick "Umgebungskarte anzeigen" ausw├Ąhlt.

Ein Klick auf die Adresse öffnet ein kleines Popup mit einer Karte.
Vergr├Â├čern Ein Klick auf die Adresse ├Âffnet ein kleines Popup mit einer Karte.

Der Nutzer kann die Karte verschieben oder aus einer anderen Ansicht w├Ąhlen. Zoomen ist in dem Fenster nicht m├Âglich. Wegbeschreibungen leider ebenfalls nicht. Daf├╝r muss der Nutzer die Adresse im Browser ├Âffnen. Ein Links am unteren Rand des Fensters ├Âffnet ein eigenes Browserfenster f├╝r Google Maps.

Info: Mobile-Me-Blog

Macwelt Marktplatz

1017227