2459097

Google entwickelt App für Fahrsicherheit

01.10.2019 | 17:29 Uhr | Michael Söldner

Eine neue Sicherheits-App von Google soll Autounfälle automatisch erkennen und die Rettungskräfte anrufen.

Der Suchmaschinenriese Google arbeitet an einer neuen App, die Menschenleben retten soll. Dazu wurde in der Personal Safety getauften Software eine automatische Erkennung von Autounfällen integriert. Durch Mikrofon und Bewegungssensoren soll das Smartphone einen Crash erkennen. Danach erfolgt ein Alarm. Wenn der Besitzer auf diesen nicht reagiert, ruft das Smartphone automatisch die Rettungskräfte und überträgt den Standort.

Offiziell angekündigt hat Google seine App noch nicht, die Information darüber stammt aus einer versehentlichen Listung im Play Store . Voraussetzung zur Nutzung ist aber voraussichtlich ein Pixel-Smartphone. Google räumt ein, dass die App auch bei bestimmten Aktivitäten mit schnellen Richtungswechseln anschlagen könnte, daher wird der Nutzer noch einmal zu seinem Wohlbefinden befragt, wenn ein vermeintlicher Crash erkannt wurde. Im Play Store wurde die Erkennung von Unfällen jedoch nur für die USA vorgestellt. Gut möglich, dass Google das Feature auch auf andere Länder ausweitet. Voraussichtlich stellt Google die Personal Safety App am 15. Oktober zusammen mit dem Pixel 4 der Öffentlichkeit vor. Zuerst dürfte die Funktion nur auf dem neuesten Modell zur Verfügung stehen. Eine Ausweitung auf ältere Geräte ist aber zumindest wahrscheinlich.

15 % Rabatt: Mit Dashcam günstiger Auto fahren

Macwelt Marktplatz

2459097