2189218

Google will Swift als Android-Grundlage

11.04.2016 | 09:02 Uhr |

Die Programmiersprache von Apple ist erst rund zwei Jahre alt, im letzten Jahr ist sie Open Source geworden.

Laut Auswertungen auf Github, wohin Apple seine neue Programmiersprache befördert hat, ist Swift momentan auf dem elften Platz unter den populärsten Programmier-Tools überhaupt . Ganz schön stark für eine relativ neue Sprache. Dies hat auch die  Entwickler großer Unternehmen neugierig gemacht. Laut Berichten von The Next Web sucht Google gerade nach einer Alternative für Java als einen Unterbau für Android und Swift ist wohl der Ersatz der Wahl. Dies wird jedoch seine Zeit brauchen. Momentan ist Android auf Java basiert. Die Programmiersprache für das Betriebssystem von Google zu ersetzen würde es bedeuten, nicht nur den Android-Code neu zu schreiben, sondern auch alle Schnittstellen für die externen Entwickler, Bibliotheken und SDK (die sogenannten Developer-Kits) auf Swift zu portieren. Dies zu schaffen würde wohl nach Einschätzungen von The Next Web mehrere Monate, wenn nicht ein paar Jahre dauern.

Gleichzeitig damit zeigen auch Facebook und Uber das Interesse in der neuen Programmiersprache von Apple. Für Facebook hat die neue Sprache Vorteile, als dass sie sich gut sowohl für die Nutzer-Apps als auch für die Server-Dienste eignet. Dass sich Facebook diese Möglichkeit ernsthaft anschaut, zeigt nach Ansichten von The Next Web eine Abzweigung auf Github "Swift für Android" , die ein Facebook-Angesteller angelegt hat und daran seitdem arbeitet.

Wie man mit Swift eine erste iOS-App entwickeln kann, haben wir in diesem Ratgeber beschrieben .

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2189218