2108713

Googles Onhub: Smarter Router für Dummies

18.08.2015 | 22:49 Uhr |

So zumindest bewirbt Google sein neues Stück Hardware: Der neue Router leitet den Nutzer via App durch simple Einstellungen, bietet aber ziemlich fortgeschrittene Technologien.

Bisher ist der neue Google-Router Onhub nur in den USA vorbestellbar. Für 200 US-Dollar erhält man einen zylindrisch geformten WLAN-Router, der das schnelle Protokoll  AC1900 bietet und die beiden Bänder 2,4 und 5GHz unterstützt. Dreizehn Antennen sollen für guten Rundum-Empfang sorgen, Apps für Android und iOS einfache Konfiguration ermöglichen.

Apple kämpft nicht erst seit Yosemite mit WLAN-Problemen, doch mit neuen Funktionen wie Airdrop und Handoff scheinen sich diese sogar noch zu verschlimmern.

Interessant sind einige Besonderheiten, so unterstützt der 19 cm hohe Router Bluetooth Smart Ready, Google neue Internet of Things-Protokoll Weave und 802.15.3. Eine dimmbare Statusanzeige und modernes Design die Integration ins Heim vereinfachen. Systemupdate soll das Gerät ohne Internet-Ausfall automatisch aufspielen - vier GB Speicher sind dazu in den Router eingebaut.

Zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sorgen für die Anbindung an Internet und Rechner, eine USB-3.0-Schnittstelle ist ebenfalls integriert. Laut Berichten ist offenbar eine ganze Serie von „On"-Geräten geplant, Hersteller des Routers ist der für preiswerte Router bekannte Hersteller TP-Link. Ein Modem, etwa für die Nutzung von VDSL-Anschlüssen der Telekom fehlt allerdings. Ob ein Verkauf in Deutschland geplant ist, ist bisher nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2108713