2217526

Gratis Alternative zu DVB-T2: Pro7 und Sat1 als Apps

29.08.2016 | 13:40 Uhr |

Nach langem Zörgern ermöglicht Pro Sieben jetzt kostenlosen Zugriff auf sein Live-Programm – dank Air Play auch per Apple TV

Wollte man auf iPad und iPhone Sendungen der Sendergruppe ProSiebenSat.1 wie GNTM oder Galileo sehen, musste man dafür bisher drei Euro pro Monat zahlen. Nur über die Abo-App 7TV hatte man Zugriff auf Live-Programm und Mediathek der Sendergruppe. Überraschend hat ProSiebenSat.1 jetzt doch Apps mit Live-Zugriff auf die Sender Pro Sieben , kabel eins, Sixx, Gold, Prosieben Maxxx (und ab 22. September kabel eins Doku) verfügbar gemacht. Für den Apple TV gibt es zwar weiterhin nur Apps für die Sendungen "Galileo" und "RAN", man kann aber per AirPlay eine Live-Sendung auf Apples TV-Lösung abspielen. Eigene Produktionen findet man zusätzlich zum Live-Programm in der Mediathek, von den vielen eingekauften US-Serien gibt es hier jedoch nur Trailer zu sehen. Aus lizenzrechtlichen Gründen kann man diese  Serien nur im Live-Stream sehen – unter anderem "Simpsons" und "The Big Bang Theory". Die Bildqualität ist nach unserem ersten Eindruck brauchbar und entspricht etwa dem Empfang über Kabel, echte HD-Qualität liefern die Apps aber nicht.

Erstmals bieten die neuen Apps Zugriff auf das Live-Programm von Pro Sieben.
Vergrößern Erstmals bieten die neuen Apps Zugriff auf das Live-Programm von Pro Sieben.

Einige Zusatzfunktionen haben die Apps ebenfalls zu bieten, etwa Social Sharing, Programmübersicht und eine Erinnerungsfunktion. Android-Versionen sind verfügbar, bei diesen ist allerdings das Streaming auf ein anderes Gerät nicht möglich. Nutzer aus der Schweiz und Österreich bleiben leider außen vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2217526