2636025

Großes Whatsapp-Update: Messenger erhält Facebook-Feature

14.01.2022 | 13:06 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der Start einer neuen Funktion in Whatsapp, die Facebook-Nutzer schon lange kennen, rückt näher. Darum geht´s.

In einer Beta von Whatsapp gibt es nun eine neue Option, mit der Nutzer festlegen können, ob für "Reaktionen" eine Benachrichtigung eingeblendet wird. Diese Option hat WABetaInfo in der Whatsapp-Beta 22.2.72 gesichtet. Interessant ist der Fund vor allem, weil damit auch die Einführung der neuen Reaktionen-Funktion in Whatsapp näher rückt. Die Option für Reaktionen-Benachrichtigungen ist schon mal in der Beta enthalten, die Reaktionen-Funktionalität an sich hat Whatsapp aber noch nicht freigeschaltet. Es dürfte also nicht mehr lange dauern.

Die Option zum Abschalten der "Reaktionen"-Benachrichtigungen ist in einer Whatsapp-Beta schon da
Vergrößern Die Option zum Abschalten der "Reaktionen"-Benachrichtigungen ist in einer Whatsapp-Beta schon da
© WaBetaInfo

Erste Hinweise auf die neue Reaktionen-Funktion ("Reactions") in Whatsapp gab es bereits im September 2021. Die Whatsapp-Nutzer sollen damit die Möglichkeit erhalten, auf Beiträge zu reagieren. So wie Sie es schon von Facebook, Instagram, Twitter und anderen sozialen Diensten und Chatprogrammen gewohnt sind. Auf eine Nachricht, etwa im Gruppenchat, sollen die Nutzer beispielsweise mit einem lächelnden oder traurigen Emoji reagieren können, anstatt eine Chat-Nachricht eingeben zu müssen.

Zur Auswahl sollen alle verfügbaren Emojis stehen. Die Anzahl aller Reaktionen werden dann unter der Nachricht angezeigt. Ebenso kann jeder Nutzer sehen, wie genau ein anderer Nutzer auf eine Nachricht reagiert hat  – wie bereits bei Facebook. Die Zahl der Reaktionen soll nicht begrenzt sein, bei über 999 wird aber "999+" eingeblendet. Das Ganze soll dann aussehen:

Noch mehr Whatsapp-Tipps und -Infos finden Sie hier:

Macwelt Marktplatz

2636025