2415077

Happy Birthday: Das WWW wird 30 Jahre alt!

12.03.2019 | 14:55 Uhr | René Resch

Das WWW wird 30. Der einstige Erfinder Tim Berners-Lee warnt in einem offenen Brief vor Missbrauch seiner Erfindung.

Am Forschungszentrum CERN in Genf entsteht 12. März 1989 das World Wide Web. Zwar gab es bereits das Internet, das schon damals weltweit rund eine Million Nutzer hatte. In der Regel wurde das Internet von akademischen Einrichtungen und Wissenschaftlern genutzt. Beispielsweise um per E-Mail miteinander zu kommunizieren.

Eine Lösung musste her, Fachleute aus aller Welt nutzten eine Vielzahl an verschiedenen Computern, Programmen und Speichermedien. Unterschiedliche Dateiformate machten einen unkomplizierten Austausch von Daten nahezu unmöglich. Der Brite Tim Berners-Lee, der als Softwareberater am CERN tätig war, suchte nach der Lösung, um Informationen aller Art so zugänglich zu machen, dass sie jederzeit über möglichst viele Computer einzusehen und zudem leicht zu aktualisieren sind.

In einem Vorschlag an seine Vorgesetzten von 1989 beschrieb er ein System aus Dokumenten, die durch Links verknüpft und auf Servern jederzeit erreichbar gespeichert sind. Das Grundprinzip des heutigen WWW war geboren.

In den folgenden Monaten entwickelte Berners-Lee den ersten Webbrowser, erschaffte die Sprache HTML, um Webseiten zu erstellen, erstellte ein Format für Webadressen und kreierte das HTT-Protokoll, mit dem Computer die neuartigen Seiten über das Internet abrufen können. Statt den Softwarecode patentieren zu lassen, verschenkte er seine Erfindung. 1993 macht CERN den Code für jeden frei zugänglich, um so auch das Wachstum des Netzes weiter anzukurbeln. Der Rest ist Geschichte.

Tim Berners-Lee warnt vor Missbrauch des WWW

Heute warnt Berners-Lee vor dem Missbrauch seiner einzigartigen Erfindung. „Der Kampf für das Web ist eines der wichtigsten Anliegen unserer Zeit“, schrieb er in einem offenen Brief zum WWW-Jubiläum, der den Titel trägt: „Das Internet ist in Gefahr. Schließt euch uns an und kämpft dafür“.

Auch Google feiert mit

Google feiert den 30. WWW-Geburtstag mit einem Doodle.
Vergrößern Google feiert den 30. WWW-Geburtstag mit einem Doodle.
© Google

Auch das Suchmaschinen-Unternehmen Google feiert den 30. Geburtstag des WWW mit einem gelungenen Doodle, welches die Anfänge des Internets symbolisiert, und liefert einige interessante Google Arts & Culture-Artikel rund um das Thema. Diese Artikel finden Sie hier:

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2415077