2574222

Homepod (Mini): Laustärkenprobleme mit iPhone – die Lösung

15.03.2021 | 16:00 Uhr | Thomas Hartmann

Am Mac hat uns der Homepod Mini enttäuscht, jetzt zickt er auch noch mit dem iPhone. Dafür gibt es aber eine Lösung.

Noch ein weiteres Ärgernis mit unserem nagelneuen Homepod Mini gibt es zu berichten ( siehe unser Artikel von letzter Woche ), diesmal aber das iPhone betreffend, wo sich der Sound immerhin verzögerungsfrei abspielen lässt. Doch hat man die beiden mal gekoppelt, wundern wir uns, warum sich plötzlich die Lautstärke des iPhones nicht mehr über die Lautstärkeregler einstellen lässt. Dies funktioniert plötzlich nur noch im Kontrollzentrum über die Softwaretaste.

Wir sind damit nicht allein – auch hierzu gibt es wieder in den Apple Discussions einen Thread , der von den gleichen Problemen berichtet und dabei viele Ratschläge gibt, die aber für die meisten nutzlos sind. Und dann doch tatsächlich eine Lösung nennt, die zumindest bei uns auch geklappt hat: das ist das iOS-Update auf die aktuelle Version 14.4.1 . Seitdem können wir die Lautstärke und den Klingelton unseres iPhones auch wieder über die Hardware-Tasten steuern und bei der Soundausgabe beliebig zwischen dem Lautsprecher des iPhones oder dem Homepod Mini hin und her schalten – ganz so, wie es sein soll.


Eine Sicherheit scheint es für diese einfache Lösung aber nicht zu geben – ein User schreibt am Ende des Threads: ”Ich selbst habe auch das Problem, und bei mir ist auch alles auf dem neusten Stand.” In diesem Fall sollte man sich direkt an den Apple Support wenden.

Macwelt Marktplatz

2574222