2533558

Huawei Freebuds Pro: Konkurrenz für Apples AirPods Pro

11.09.2020 | 14:30 Uhr | Denise Bergert

Huawei hat mit den Freebuds Pro kabellose In-Ear-Kopfhörer mit Active-Noise-Cancelling vorgestellt.

Mit den Freebuds Pro hat Huawei in dieser Woche ein Konkurrenzprodukt zu Apples AirPods Pro angekündigt. Die In-Ear-Kopfhörer fallen kompakter aus als die Freebuds 3i. In dem kürzeren Stift, der aus dem Ohr ragt bringt der chinesische Hersteller sämtliche Steuerungselemente über touch-sensitive Bereiche unter. Hier können Nutzer etwa ein Lied überspringen oder den digitalen Assistenten starten. Mit Wischgesten kann zudem die Lautstärke eingestellt werden.

Die Freebuds Pro verfügen außerdem über Active Noise Cancelling (ANC). Über die Technik werden Umgebungsgeräusche durch Gegenschall überdeckt. Dieser wird in den Freebuds Pro über drei Stufen geregelt. Zusätzlich sollen die ANC-Technik in den neuen Kopfhörer Windgeräusche deutlich besser unterdrücken können als bei den Freebuds 3i. Über den Transparenzmodus werden die Umgebungsgeräusche auf Wunsch auch zum Ohr des Nutzers durchgelassen.

Die Freebuds Pro unterstützen Bluetooth 5.2 und sollen nach einem Update, das Ende des Jahres erscheint, zwei parallele Bluetooth-Verbindungen ermöglichen. Per Ohrerkennung stoppen die Kopfhörer automatisch die Musikwiedergabe, sobald ein Kopfhörer aus dem Ohr entfernt wird. Steckt der Nutzer ihn zurück, wird die Wiedergabe automatisch fortgesetzt. Ebenfalls an Bord sind drei Mikrofone. Der Akku der Freebuds Pro hält laut Hersteller bei aktiviertem ANC rund 4,5 Stunden durch. In den deutschen Handel kommen die Kopfhörer im Oktober 2020 für 179 Euro. Käufer haben dann die Wahl aus den Farben Silbergrau, Schwarz und Weiß. Die Vorbestellung ist bereits jetzt über den Online-Shop von Huawei möglich.

Macwelt Marktplatz

2533558