2512182

Indiskrete Apple Watch: Gelöschte Messages bleiben erhalten

05.06.2020 | 13:35 Uhr | Stephan Wiesend

Löscht man eine sensible Textnachricht auf seinem iPhone, bleibt sie auf der Apple Watch erhalten.

So manche Nachricht in einem Chat ist sehr sensibler Natur, manchmal greift man auch sprachlich etwas daneben. Gut, dass man diese Nachrichten oder gleich die ganze Konversation in Apples App Nachrichten löschen kann. Hat man die Funktion „Nachrichten in iCloud aktivieren“ eingeschaltet, werden diese Löschaufträge dann auch auf allen Geräten durchgeführt: Löscht man eine Nachricht auf dem iPhone, wird die Nachricht – seien es Geschäftsdaten oder private Fotos und Gespräche – auch auf dem Mac und iPad gelöscht. Laut Apple ist sie dann nicht mehr wiederherstellbar.

Nutzt man allerdings eine Apple Watch, gibt es eine unerwartete Besonderheit: Auch für Apples Smartwatch gibt es eine Spezialversion von Nachrichten für watchOS, die alle Messages auflistet. Die Nachrichten werden für den Mini-Bildschirm aufbereitet. Wie Nutzern auf Reddit auffiel , bleiben die auf dem iPhone oder am Mac zuverlässig gelöschten Nachrichten hier erhalten. Das ist wohl vielen Anwendern unbekannt, zudem ist eine Apple Watch oft schlechter vor Zugriffen geschützt als iPhone und iPad.

Will man diese Nachrichten endgültig löschen, muss man sie auf der Watch manuell ins Papierkorb verschieben – was leider nur einzeln möglich ist. (Man streicht in einer Konversation nach links und kann sie dann über ein eingeblendetes Papierkorb-Symbol löschen.) Offensichtlich wird von der Watch die iCloud-Synchronisation nicht unterstützt, obwohl "Nachrichten in iCloud aktivieren" eingeschaltet ist – vielleicht um Energie zu sparen.

Macwelt Marktplatz

2512182