2589920

Internationaler Kindertag: Fünf Programmiersprachen für Kinder ab 8

01.06.2021 | 11:01 Uhr | Thomas Hartmann

Zum Internationalen Kindertag schreibt uns die IT-Journalistin Katia Shabanova, welches die fünf besten und beliebtesten Programmiersprachen für Kinder sind.

Internationaler Kindertag? Genau genommen ist es etwas komplexer und verwirrender. Laut Wikipedia   gibt es neben dem Internationalen Kindertag oder Internationaler Tag des Kindes am 1. Juni auch den Weltkindertag im September. In beiden Fällen geht es um die Rechte für Kinder. Insgesamt ist die Lage auch weltweit unterschiedlich. Zur Vertiefung hilft der oben verlinkte Wikipedia-Artikel.

Macwelt interessiert sich an diesem Internationalen Kindertag am 1. Juni besonders für passende IT-Themen. Und so erfahren wir von der IT-Journalistin Katia Shabanova, welches die ”5 beliebtesten Programmiersprachen für Kinder" sind.

Demnach ist Scratch die einfachste Programmiersprache für Anfänger:innen ab dem Alter von acht Jahren oder sogar früher. Im Grunde reicht es, zählen und eine Computermaus verwenden zu können, um einfache Projekte selbst zu erstellen. Dies könne schon nach drei bis vier Unterrichtsstunden gelingen. Scratch ist eine sogenannte visuelle ereignisvolle Programmierumgebung, bei der man keine Codezeilen zu schreiben habe.

Es folgt das weithin bekannte Javascript, für Kinder ab zehn Jahren mit immer noch einfachem Schwierigkeitsgrad. Ursprünglich entwickelt, um Webseiten selbst zu erstellen, lassen sich damit eigene Seiten mit Bildern, Knöpfen und anderen Konstrukten erstellen.

Python ist im Vergleich immer noch als einfach, wird aber erst für Kinder ab zehn Jahren empfohlen. Diese Programmiersprache gilt als vielseitig, sodass man auch Spiele und Anwendungen damit erstellen kann, aber ebenso Webseiten, und sogar die Anwendung in der Robotertechnik ist möglich.

Schließlich Swift, von Apple entwickelt, insbesondere um Anwendungen für das iOS-Betriebssystem zu erstellen. Um diese Sprache zu lernen, benötigt man allerdings einen Mac-Desktop. Bekannte Anwendungen sind Wettervorhersagen, Nachrichten, Spiele- und Fitness-Apps.

Mit Unity wird es dann noch ein Stück anspruchsvoller. Unity ist an sich auch keine echte Programmiersprache, sondern eine Laufzeit- und Entwicklungsumgebung für Spiele, mit der man gleichzeitig die klassische Programmiersprache C# erlernt. Hiermit lassen sich vor allem moderne Spiele mit leistungsstarker und schöner Grafik erstellen.

Die Autorin verweist ausdrücklich auf die Algorithmics Programmierschule in Frankfurt ,  die auch online und damit weltweit Programmierkurse für Kinder von 6-17 Jahren in verschiedenen Sprachen anbietet, so etwa auf Deutsch, Englisch, Russisch und anderen Sprachen. Gerade für die kommenden Sommerferien und diejenigen Familien mit Kindern, die nicht verreisen, bietet die Schule einen neuen Vier-Wochen-Kurs namens “Mars” an, der aus 18 Unterrichtseinheiten besteht und täglich vom 02.08.21 bis zum 25.08.21 läuft.

Macwelt Marktplatz

2589920