2378081

Internet of Things - Nutzen, Gefahren und Lösungen

24.09.2018 | 13:05 Uhr |

Digitalisierung und IoT verändern die Arbeitswelt, Unternehmensstrukturen und geschäftliche Workflows. Besonders die IT-Abteilungen müssen sich der digitalen Transformation stellen und den Weg für neue Geschäftsfelder ebenen, denn Hardware wird zunehmen durch Software-Lösungen oder Cloud-Dienste ersetzt. Wir erläutern, worauf Sie dabei achten müssen.

Digitalisierung und daraus resultierend das Internet of Things eröffnet ganz neue Sichtweisen auf bestehende Geschäftsmodelle. Als Folge werden immer mehr analoge Arbeitsabläufe in digitale Workloads umgewandelt. Doch sind die IT-Abteilungen und die IT-Verantwortlichen für diese neuen Herausforderungen ausreichend gerüstet?

In unserer IoT-Studie 2018 erfahren Sie Zahlen, Fakten und Prognosen über den aktuellen Status quo von IoT. Zudem erläutern wir, wie Sie den steinigen Weg vom IoT-Projekt zur IoT-Plattform beziehungsweise neuem Business-Modell meistern. Wer auf fertige IoT-Plattformen setzen will, dem bietet der Markt eine Fülle von Produkten in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen - sprich Strategien. Aber welche passt zu mir? Und entspricht sie auch den neuen DSGVO-Richtlinien. Unser IoT-Kompendium klärt auf.

Hier erhalten Sie das eBook "Internet of Things" zum Download

Das Thema Digitalisierung hängt wie ein Damoklesschwert über Unternehmen. Wer hier den Anschluss verpasst, den überrollt die Konkurrenz, so die Befürchtungen. Sie sind teilweise berechtigt, doch gilt es auch hier, mit Bedacht zu handeln und erst eine stringente Strategie zu entwickeln. Denn Digitalisierung erfordert oft tiefgreifende disruptive Eingriffe, die je nach Größe, wohl überlegt sein sollten. Die Einbindung von Cloud-Technologien und der Einsatz von Big Data gehören ebenfalls dazu.

In diesem Kontext unterliegt auch das Datacenter enormen Veränderungen. Es muss flexibel auf die Anforderungen von Unternehmen reagieren und gleichzeitig mit den angebotenen Cloud-Services der Hyperscaler wie AWS, Google oder Microsoft konkurrieren. In unserm Kompendium erklären wir ausführlich wie sich das Datacenter in Zukunft verändern wird und wie sich Technologien wie Composable Infrastructure, Edge Computing, Kubernets und Severless auf das Datacenter auswirken. Auch neue Storage-Technologien wie NVMe oder 3D-XPoint kommen im unseren Compact nicht zu kurz. Wie gewohnt runden eine Fülle praxisnaher Tipps, Ratgeber und Grundlagenbeiträge die aktuelle TecChannel-Ausgabe "Internet of Things" ab.

Hier erhalten Sie das eBook "Internet of Things

Diese Themen finden Sie in der Compact-Ausgabe "Internet of Things"

IoT & Cloud

  • Große IoT-Studie 2018: Trends und Prognosen

  • IoT bei Google, Telekom, Bosch, SAP & Siemens

  • Security-Management

  • Plattformen, Geräte und Protokolle im Überblick

Digitalisierung

  • Wie Digitalisierung den Handel verändert

  • KI, Robotics, Automation

  • Low-Code-Development: Outsystems, Mendix & Co.

  • Cloud-Praxis: Migration, Monitoring & Management

Datacenter

  • Infrastruktur: Von Cloud bis Edge Computing

  • Tipps zum Aufbau eines Data-Intelligence-Centers

  • Kubernetes & Serverless

  • Speicherkonzepte: All-Flash, SDS, 3D XPoint

eBook-Download und Buch

Buch und eBook sind direkt im TecChannel-Shop erhältlich. Die gedruckte Ausgabe können Sie für 17,90 Euro plus 2,50 Euro Versandkosten bestellen. Das eBook zum direkten Download kostet nur 14,99 Euro.

Die Leser von TecChannel-Premium können das TecChannel-Compact hier kostenlos downloaden . Bitte loggen Sie sich dazu vorher in den Premium-Bereich ein.

Mehr zu den weiteren Vorteilen des TecChannel-Premium-Abos erfahren Sie im Shop . Mit einer Online-Anmeldung erhalten Sie nach kurzer Prüfung sofort Zugriff auf TecChannel-Premium mit allen Vorteilen.

Hier erhalten Sie das eBook "Internet of Things" zum Download

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2378081