890022

Intershop-Chef erhöht eigenen Aktienanteil

04.03.2002 | 11:46 Uhr |

Intershop-Chef Stephan Schambach will seinen eigenen Aktienanteil in der schweren Krise des Jenaer Software- Konzerns erhöhen. Der Firmengründer investiert rund 10 Millionen Euro zum Kauf von 8,3 Millionen neu ausgegebenen Inhaber-Stammaktien, gab der Internet-Softwareanbieter am Montag in einer Ad-hoc-Mitteilung an. Intershop steckt tief in den roten Zahlen. Die Verluste verdreifachten sich im Jahr 2001 auf 131,8 Millionen Euro nach einem Umsatzeinbruch. Die Beschäftigtenzahl soll daher weiter sinken. (dpa)

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
890022