2571267

Jailbreak für iOS 14.3 und älter mit Uncover 6.0

02.03.2021 | 09:45 Uhr | Stephan Wiesend

Eine neue Version von Uncover 6.0 verspricht, alle iOS-Geräte mit iOS 14.3 und älter entsperren zu können.

Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel: In regelmäßigen Abständen veröffentlichen Jailbreaker Lösungen, um iOS-Geräte entsperren und zusätzliche Apps wie etwa Spiele installieren zu können. Da diese „Freischaltungen“ aber meist auf einer Sicherheitslücke in iOS basieren, hat Apple den Fehler oft schnell korrigiert und ein Jailbreak funktioniert nur mit einem älteren iOS-System.

Jailbreak per App

Für den neuesten Jailbreaks muss man lediglich die iOS-App Uncover 6.0 per Desktop auf das Apple-Gerät übertragen, wahlweise über das Tool Altstore, Xcode oder Cydia Impactor. Das Vorgehen wird auf der Herstellerseite beschrieben, für den Cydia Impactor ist zusätzlich ein Developer-Account erforderlich. Nach der gelungenen Übertragung der IPA-Datei muss man die App auf seinem Gerät nur noch öffnen und kann den Jailbreak durchführen. Laut der Entwickler von Uncover soll der Jailbreak die Sicherheit des Systems nicht verringern, da eine bis 14.4 bestehende Schwäche des iOS-Kernels ausgenutzt wird.

Diese Geräte werden genutzt

Das gerade vorgestellte Uncover 6.0 kann iPads und iPhones entsperren, sogar aktuelle iPhone 12-Modelle werden unterstützt. Da die Durchführung auf einem Fehler basiert, den Apple mit iOS 14.4 und iPadOS 14.4 behoben hat, funktioniert dieser Jailbreak nur mit Geräten mit iOS 11 bis iOS 14.3. Ein Downgrade von 14.4 auf 14.3 nicht mehr möglich, da Apples dies durch eine fehlende Signierung verhindert.

Unsere Meinung:

Für Heimanwender ist weniger der Jailbreak als die Nutzung eines veralteten Systems problematisch. Leider werden Sicherheitslücken auch von Hackern und Datenspionen ausgenutzt man sollte deshalb eigentlich über jede von Apple geschlossene Sicherheitslücke froh sein.

Macwelt Marktplatz

2571267