2672489

Jailbreak für iOS 15 bald verfügbar

20.07.2022 | 12:30 Uhr |

Ein erster Jailbreak für iOS 15 wurde angekündigt – nur wenige Wochen vor der Veröffentlichung von iOS 16.

Team Odyssey, die bekannte iOS-Hackergruppe, meldet sich auf Reddit  (via Macrumors ) mit einem größeren Update zurück und kündigt an, dass ein Jailbreak für iOS 15 bald verfügbar sein wird. In diesem Zusammenhang teilte Designer "23 Aaron" Entwürfe des "Cheyote" genannten Hacks und des Paketmanagers "Zebra 2".

Der Jailbreak soll zunächst nur für iOS-Versionen 15.0 bis 15.1.1 funktionieren, die beide bereits im Herbst 2021 erschienen sind. Im weiteren Verlauf soll auch Version 15.4.1 unterstützt werden, wann das jedoch eintrifft, ist unklar. In jedem Fall wird man im weiteren Verlauf des Jahres jedoch erstmals das iPhone 13  "aufbohren" können.

Mit einem Jailbreak ist es möglich, Apps auf einem iPhone zu installieren, die nicht von Apple zertifiziert wurden und nicht aus dem App Store stammen, sondern aus alternativen, Community-basierten Repositories. Weiterhin kann das Design von iOS über die von Apple bereitgestellten Voreinstellungen hinaus angepasst werden.

Jailbreaking selbst ist zwar nicht verboten, verstößt aber gegen die AGB von Apple und führt zum Erlöschen der Garantie. Insbesondere unerfahrene Nutzer:innen sollten sich dabei unbedingt von Jailbreaks fernhalten, da sie viele Sicherheitsvorkehrungen von iOS umgehen und Geräte anfällig für schadhafte Software machen, andererseits auch bereits bei der Einrichtung iPhones "bricken", also völlig unbrauchbar machen können.

Macwelt Marktplatz

2672489