2487816

Japan verteilt 2000 iPhones an Quarantäne-Passagiere

17.02.2020 | 13:01 Uhr | Halyna Kubiv

Um eine ständige Verbindung mit den Ärzten einzurichten, verteilt das japanische Gesundheitsministerium iPhones an Quarantäne-Passagiere von "Diamond Princess".

Vor der japanischen Küste ankert gerade das Kreuzfahrtschiff "Diamond Princess", auf dem mehrere Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen wurden. Um die Verbreitung einzudämmen, hat sich das japanische Gesundheitsministerium dazu entschieden, die Reise abzusagen und Schiffspassagiere sowie die Crew unter Quarantäne zu setzten. Aktuell sind auf dem Schiff rund 100 Fälle der an Corona-Virus Erkrankten gemeldet, nach Angaben der Reederei befinden sich auf dem Schiff 2 666 Menschen aus mehreren Ländern.

Damit die Behörden die Lage auf dem Schiff besser überwachen und die Passagiere sich ohne Umwege an die Ärzte wenden können, hat die japanische Regierung auf dem Schiff rund 2000 iPhones verteilt . Somit sollte es in jeder Kajüte eine funktionierende Verbindung zu den Ärzten geben. Der Hintergrund dieser Aktion ist eine spezielle App mit Live-Chat. Die Passagiere und Crew-Mitglieder können sich dort über die möglichen Arzneimittel und Krankheitsverlauf informieren, per App kann man auch ein Online-Termin mit einem Arzt buchen. Die App gibt es offenbar nur im japanischen App Store und Google Play, auf dem Schiff sind ungefähr die Hälfte aller Passagiere nicht aus Japan. Laut Augenzeugen handelt es sich um ältere iPhone-Modelle, nämlich iPhone 6S. Zusammen mit dem Gerät verteilt das Gesundheitsministerium noch die genauen Anleitungen , wie man das Gerät bedient und wo genau man die App findet, sie ist offenbar bei den verteilten iPhones bereits installiert. Die App ist eine Abwandlung des beliebten Line-Messengers, entwickelt von dem japanischen Mobilfunkanbieter Softbank und Line. Die Quarantäne ist am 4. Februar begonnen und soll am 19. Februar enden. Seit heute gibt es eine Option , zumindest für US-amerikanische Bürger, das Schiff zu verlassen und die Quarantäne auf dem Land fortzusetzen.

Macwelt Marktplatz

2487816