1008957

Kaufempfehlung & Fazit

01.08.2013 | 21:36 Uhr

Kaufempfehlung & Fazit

Reine Fotodrucker bringen Bilder inzwischen nicht mehr besser zu Papier als ihre Multifunktionskollegen. Wer die Zusatzfunktionen der Multifunktionsgeräte jedoch nicht benötigt, kann mit den Solodruckern Geld sparen.

A4-Fotodrucker Leistungsvergleich
Vergrößern A4-Fotodrucker Leistungsvergleich

+ Die Druckqualität liegt bei Fotos durchgehend auf hohem Niveau. Auch lassen sich bei allen Geräten die Tinten einzeln tauschen. Gut gefällt uns außerdem, dass alle drei Drucker problemlos mit dem Mac zusammenarbeiten und gute Druckoptionen bieten

- Die Tinten und das Fotopapier gehen bei regelmäßigen Fotoausdrucken ganz schön ins Geld. Zudem sind die Tintenpatronen des Canon Pixma iP4600 kleiner und somit teurer als bei seinem Vorgänger dem Pixma iP4500

A4-Fotodrucker: Ausstattung und Bewertung
Vergrößern A4-Fotodrucker: Ausstattung und Bewertung

Einsteiger Neben Fotoarbeiten sind die Geräte von HP und Canon auch für Büroaufgaben gut gerüstet. Das gilt vor allem für den Canon Pixma iP4600, der eine eigene Schwarz-Patrone für den Textdruck verwendet.

Profi Den besten Fotodruck bieten die beiden Geräte von HP und Epson. Der Epson Stylus Photo R285 braucht im Test allerdings die meiste Tinte und bietet im Testfeld den vergleichsweise schlechtesten Textdruck auf Normalpapier.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008957