892614

Kein MPEG-1 für Quicktime Pro

01.08.2002 | 12:02 Uhr |

München/Macwelt- Trotz der Begrenzung auf die Auflösung 320 x 240 ist das Format MPEG1, das für die altbekannten Video-CDs verwendet wird immer noch weitverbreitet. Wie jetzt Apple auf seiner Supportseite veröffentlicht, können seine neuesten Programme Quicktime 5 und 6 Pro wenig mit diesem Format anfangen. MPEG1 kann zwar abgespielt werden, wird aber als eine Datei behandelt. Auch die elementaren Schnittfunktionen Cut, Copy, Paste, Add können nicht verwendet werden. sw

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
892614