946702

Keine Chance für Strippenzieher

10.01.2006 | 20:02 Uhr |

Keine Chance für Strippenzieher

Statt einer Buchse und einem Stecker ist der neue Stromanschluss „MagSafe“ magnetisch und entschärft die Stolperfalle Stromkabel
Vergrößern Statt einer Buchse und einem Stecker ist der neue Stromanschluss „MagSafe“ magnetisch und entschärft die Stolperfalle Stromkabel

Äußerlich unterscheidet sich das Mac Book Pro vom Powerbook G4 15“ nur rudimentär: Es ist einen Zentimeter breiter und einen Millimeter dünner geworden (35,7 mal 24,3 mal 2,6 Zentimeter), besitzt aber eine neue Stromzufuhr: „MagSafe“ nennt Apple den neuen Anschluss, denn er ist magnetisch und sicherer als die bisherigen Steckverbindungen. Stolpert ein unaufmerksamer Zeitgenosse über das Kabel, so zieht er damit nicht mehr den mobilen Rechner in den Abgrund – das Kabel löst sich einfach bei zu starkem Zug vom Gerät und arbeitet dann vom 60-Wattstunden-LiPolymer-Akku aus. In den uns zur Zeit vorliegenden Informationen finden wir allerdings keine Informatinen zur Akkulaufzeit. Auch wenn das neue Mac Book Pro mit Intel Dual Core bis zu viermal schneller ist, eine viermal längere Akkulaufzeit wird es wahrscheinlich nicht haben. Sobald die ersten Testgerät im Februar in unserer Redaktion eintreffen, werden wir diesen Wert für Sie genau ermitteln können.

Sonst noch was? Natürlich: iLife ’06 im Lieferumfang und Mac-OS X 10.4.4. Und eine Gewichtszunahme von 40 Gramm: Das Mac Book Pro wiegt 2,54 Kilogramm und bleibt wie das Powerbook 15“ damit nur kräftigen Naturen zu empfehlen.

Info: Apple Produktseite

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

946702