962718

Keynote-Video im Remix: Steve Jobs rappt "Who wants a stylus?"

17.01.2007 | 15:53 Uhr |

Ob dieses Video den Copyright-Richtlinien von Apple Inc. entspricht?

WĂ€hrend Cupertino gegen Journalisten und Blogger vorgeht, die PR-Bilder des iPhone in einen inhaltlichen Zusammenhang bringen zu Smartphones-Themes, die das den iPhone-Look auch auf Windows Mobile-GerĂ€te bringen, könnte dies hier durchaus den Geschmack von Steve Jobs treffen. Die KĂŒnstler Simon Bachofen und cubeXpert haben sich den Keynote-Podcast gegriffen, neu geschnitten und ein paar Beats druntergelegt - und erheben Jobs Abneigung zum Stift ("Stylus") als EingabegerĂ€t zum Leitmotiv eines Musikvideos.
Dem Apple-GrĂŒnder und CEO wird seit ĂŒber 20 Jahren nachgesagt, sein Charisma wĂŒrde zu einem wirklichkeitsverzerrendem Feld fĂŒhren, dass die Anwesenden im Raum in eine Art Trance versetzt und alles glauben lĂ€sst, was er an Erkenntnissen seinem GegenĂŒber vermittelt. Nun ist also der Stift das denkbar schlechteste EingabegerĂ€t fĂŒr einen Taschencomputer. LinkshĂ€nder können das nicht ganz nachvollziehen: WĂ€hrend Apples iPhone fĂŒr diese Minderheit nicht geeignet sein soll, kommt diese mit der Stifteingabe bei Palm & Co glĂ€nzend zurecht.

Macwelt Marktplatz

962718