2439495

Kommendes Macbook Air soll neue Tastatur erhalten

04.07.2019 | 11:48 Uhr | Stephan Wiesend

Das für 2019 erwartete neue Macbook Air könnte eine komplett neue Tastatur erhalten, das Macbook Pro erst 2020, so der Analyst Ming-Chi Kuo.

Mit den aktuell in den Macbook verbauten Tastaturen sind viele Nutzer unzufrieden, sogar Apple freundlich gesonnene Journalisten wie John Gruber kritisierten sie stark . Vor allem eine hohe Ausfallrate wird auch von unseren Lesern bemängelt. Glaubt man dem Analysten Ming-Chi Kuo, könnte sich dies aber bald ändern. Wie 9to5Mac in Berufung auf einen neuen Report des für gute Kontakte bekannten Analysten berichtet, soll Apple beim noch für 2019 erwarteten Macbook Air eine komplett neue Tastatur verbauen: Keine so genannte Schmetterlings-Tastatur mehr, sondern eine herkömmlichere Tastatur mit sogenannten Scheren-Schaltern (auch Scissor Switch genannt). Diese soll ab der kommenden Version für 2019 verbaut werden und größeren Tastenhub und bessere Haltbarkeit bieten – und somit zwei Kritikpunkte an den aktuell verbauten Tastaturen beheben.

Bei der Tastatur handelt es sich laut Kuo um ein komplett neues Design. So soll die Herstellung teurer als bei einer üblichen Notebook-Tastatur aber günstiger als bei den teuren Butterfly-Tastaturen sein. Bei letzteren soll auch der Ausschuss in der Produktion sehr hoch sein. Das Material Fiberglas (GFK) soll die Tasten zusätzlich verstärken. Apple hatte bereits bei den 2019 veröffentlichten Macbook Pro mit Touchbar die Tastatur überarbeitet, erst ab 2020 soll die neue Scissor-Tastatur im Macbook Pro verbaut werden. Neue Macbooks Air werden für September erwartet, noch vor den neuen iPhones.

Nachtrag: Angeblich soll die neue Tastatur von einem neuen Zulieferer stammen, dem auf Tastaturen spezialisierten Hersteller Sunrex. Aktuell würde die Butterfly-Tastatur von Wistron hergestellt.

Unsere Meinung:

Kuo ist für seine guten Kontakte zu Zulieferer-Kreisen bekannt, der Wechsel zu einer anderen Tastatur erscheint uns deshalb sehr glaubwürdig. Offenbar wird Apple die anfällige Butterfly-Tastatur einfach zu teuer, so sind auch die Reparaturen ein gewisser Kostenfaktor. Allerdings musste man wohl für die flachen Macbooks eine komplett neue Tastatur entwickeln. Das für 2019 erwartete Macbook mit 16-Zoll-Display könnte somit das letzten Modell mit der viel geschmähten Butterfly-Tastatur sein.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2439495