2511013

Kommentar: Quarantäne-Fernsehen als Airpods-Werbung

01.06.2020 | 12:49 Uhr | Halyna Kubiv

Neue Formate verlangen unweigerlich nach neuer Technik, die Aiprods sind als Streaming-Attribut allgegenwärtig.

Dem Kollegen Russell Holly von " iMore " ist etwas aufgefallen, was schon längst allgegenwärtig ist und deswegen niemandem mehr auffällt: Die Airpods beherrschen die Streaming-Ära aus dem Home-Office, das Quarantäne-Fernsehen macht quasi eine unbezahlte Werbung für die weißen Apple-Kopfhörer. Das war bereits bei der Weltmeisterschaft aus Fußball 2018 aufgefallen: Gewonnen hat sie nominell die französische Nationalmannschaft, Apple mit seinen Kopfhörern wurde zumindest zum Gewinner der Herzen gekürt – die Mehrheit der Fußballer waren auf den Pressefotos mit Airpods abgelichtet.

Die zahlreichen Streams aus dem Home Office sind quasi die zweite Runde der unwillkürlichen Apple-Werbung, um bei den Sportmetaphern zu bleiben. Netflix hat beispielsweise seine Mitarbeiter mit einem iPhone und Airpods ausgestattet, die bei Bonus-Episode von "Tiger King" involviert waren. Die Bonus-Folge von "Mythic Quest" müssen wir erst gar nicht erwähnen: Bei den Produktionen von Apple TV+ sind Apple-Geräte selbstverständlich, außer die Handlung spielt in der Steinzeit vor dem iPhone. Aber auch die deutsche Medienlandschaft zieht kräftig mit: Die Moderatoren von der bereits eingestellten Quarantäne-WG auf RTL waren alle mit Airpod ausgestattet, auch manche Gäste wie Caroline Kebekus erschienen auf den Bildschirmen mit den weißen Kopfhörern. Die " Heute Show " retuschiert die Logos auf den Notebooks heraus, aber die Airpods bei den Gästen fallen doch noch auf.

Die Gründe dafür gibt es mehrere, wie Holly zusammenfasst. Die Airpods sind nicht die besten Kopfhörer auf dem Markt, auch das Mikrofon kann besser sein. Sie sind jedoch das kleinste gemeinsame Nenner für große Teams, Cutter haben weniger Probleme, Ton (und Bild) zusammenzuschneiden, wenn sie mit den vergleichbaren Geräten aufgenommen werden. Dazu sind die Airpods sehr leicht einzurichten, man muss keine App installieren und dort Einstellungen vornehmen, es reicht einfach, die Ladehülle zu öffnen und die Kopfhörer in die Ohrmuschel zu stecken, das iPhone übernimmt die ganze Arbeit.

Macwelt Marktplatz

2511013